Startseite Menü

Hanley geht Saison hochmotiviert an

Renault-Nachwuchspilot Ben Hanley geht 2007 für das Prema Powerteam in der WSbR an den Start und hat nur ein Ziel - den Titel zu holen

(Motorsport-Total.com) - Ben Hanley gehört nun im zweiten Jahr dem Nachwuchsprogramm von Renault RDD an. Für das Prema Powerteam wird er wieder in der Renault-World-Series an den Start gehen. Dabei hat er nur ein Ziel: Der junge Brite will den Titel holen, wie er im Interview auf der Renault-Internetseite verriet.

Ben Hanley

Ben Hanley möchte in seiner zweiten Saison in der WSbR durchstarten Zoom

Frage: "Ben, was hast du in deinem ersten Jahr als RDD-Pilot gelernt?"
Ben Hanley: "Oh, ganz schön viel! Wir lernen so viel in allen Bereichen, dass es wirklich unbezahlbar ist, an diesem Programm teilnehmen zu dürfen. In einem Jahr bin ich physisch und mental ein besserer Fahrer geworden, Und diese Saison werde ich noch stärker sein."#w1#

Frage: "Was kannst du uns über dein erstes Jahr in der Renault-World-Series erzählen?"
Hanley: "2006 war für mich und das Team ein hartes Jahr. Die Serie ist eine Meisterschaft auf einem sehr hohen Niveau. Bei den Tests hatten wir einen großartigen Start, ich war immer in den Top 5 und auch die ersten paar Rennen waren sehr ermutigend. Wir hatten den Speed, aber Pech und ein Mangel an Erfahrung verhinderten, dass wir Siege holen konnten."

"Dann, genau vor dem Rennen im italienischen Misano, starb mein Ingenieur Kevin Picot bei einem Autounfall. Und obwohl wir in Misano das beste Ergebnis der ganzen Saison hatten, hatten das Team und ich von da an Schwierigkeiten, die richtige Abstimmung zu finden und zum Ende der Saison hin haben wir Probleme bekommen."

Frage: "Was war die schwerste Aufgabe in dieser starken Meisterschaft?"
Hanley: "Ganz ehrlich - zum Sieger eines Rennens erklärt zu werden! Ich hatte in Misano gewonnen und wurde dann aus Gründen disqualifiziert, die ich nicht verstehen konnte. Sechs Monate später wurde unserem Einspruch stattgegeben und ich wurde wieder zum Sieger erklärt. Obwohl ich froh bin, dass alles zu meinen Gunsten ausgegangen ist, hat es sich nicht so toll angefühlt wie es sich damals angefühlt hätte. Hoffentlich schaffe ich es in dieser Saison ganz oft nach ganz oben auf dem Podium, um das wieder wettzumachen."

Frage: "Was ist dein größtes Ziel für diese Saison?"
Hanley: "Die Meisterschaft zu gewinnen, was sonst? Jetzt habe ich die nötige Erfahrung, um den Titel zu holen."

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter