powered by Motorsport.com

Fahrerloses Rennen: Erstes Roborace endet mit Unfall

In Buenos Aires fuhren erstmals zwei autonome Fahrzeuge ein Rennen gegeneinander, allerdings erreichte nur ein Auto heil das Ziel

(Motorsport-Total.com) - Das erste Rennen der fahrerlosen Roborace-Serie hat in Buenos Aires Geschichte geschrieben. Zum ersten Mal fuhren am Wochenende im Rahmen der Formel E zwei Roboter-Fahrzeuge ein Rennen gegeneinander. DevBot1 und DevBot2, die in den Farben zweier argentinischer Fußballclub beklebt waren, lieferten sich ein autonomes Duell, das allerdings mit einem Unfall endete.

Roborace

Die beiden DevBots fuhren in Buenos Aires erstmals gegeneinander Rennen Zoom

Eigentlich sollen Sensoren und gemeinsame Kommunikation vermeiden, dass die Fahrzeuge miteinander kollidieren, doch das hat ein Fahrzeug nicht davor geschützt, in einer schnellen Schikane von alleine zu verunfallen. DevBot2 schied mit deutlichem Schaden an der Front aus, während somit der zweite Bolide ohne Konkurrenz ins Ziel fuhr und das erste Roboter-Rennen gewann.

Zwar verlief das Debüt somit nicht nach Plan, dennoch zeigen sich die Verantwortlichen begeistert: "Das ist ein historischer Moment für Roborace und für die Zukunft autonomer Fahrzeugentwicklung", betont Roborace-Boss Denis Swerdlow. "Diese beiden Autos bei hohen Geschwindigkeiten miteinander agieren zu sehen, zeigt, wie schnell die Technologie voranschreitet und wie wichtig die Plattform Roborace für die weitere Entwicklung ist."

In Buenos Aires erreichte das autonome Fahrzeug laut den Verantwortlichen eine Geschwindigkeit von 186 km/h. Zuvor wurden bereits weitere Meilensteine erreicht: So fuhr der Bolide bei den Testfahrten in Donington im Sommer eine Runde ohne Fahrer, nun ist mit dem ersten Rennen der nächste Schritt gemacht. Den Unfall nimmt die Serie mit Humor: "Es wurden keine Fahrer verletzt", twitterte man nach dem Vorfall.

Die Tests sollen in nächster Zeit weitergehen. Am kommenden Montag wird in Barcelona erstmals der neue Roboracer präsentiert werden, der laut Plänen im Rahmen der Formel E regelmäßig zum Einsatz kommen soll und die Grundlage für eine neue Rennserie bildet.

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Berlin

14. - 15. Mai

Qualifying 1 Sa. 10:25 Uhr
Rennen 1 Sa. 14:25 Uhr
Qualifying 2 So. 10:25 Uhr
Rennen 2 So. 14:25 Uhr
Anzeige

Folgen Sie uns!

Neueste Diskussions-Themen

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt