Formel E 2023: Abt-Team tritt mit Nico Müller und Robin Frijns an

Kurz nach dem Antriebsdeal mit Mahindra steht bei Abt nun auch die Fahrerpaarung für die erste Saison der Gen3-Ära der Formel E fest: es sind zwei gute Bekannte

(Motorsport-Total.com) - Der Abt-Rennstall, der zur bevorstehenden Saison 2023 nach einem Jahr Pause in die Formel E zurückkehrt, hat seine beiden Cockpits besetzt.

Titel-Bild zur News: Nico Müller, Robin Frijns

Nico Müller und Robin Frijns: Einst Abt-Teamkollegen in der DTM, 2023 in der Formel E Zoom

Zum einen wird Nico Müller beim Comeback des deutschen Teams in der Elektrorennserie an den Start gehen. Als Teamkollege für den Schweizer hat man den Niederländer Robin Frijns verpflichtet.

Sowohl Müller als auch Frijns verfügen über reichlich Erfahrung in der Formel E und abgesehen davon auch über reichlich Erfahrung mit dem Abt-Team.

Nico Müller

Für Nico Müller ist Abt das zweite Formel-E-Team nach Dragon Zoom

Müller fuhr in der Formel E bis Mai 2021 eineinhalb Saisons lang für Dragon. Das Abt-Team kennt er aus fünf DTM-Saisons (2016 bis 2020), wobei er zweimal Vizemeister wurde. "Ich freue mich nach unseren tollen gemeinsamen Jahren in der DTM riesig auf dieses neue Kapitel mit Abt und auf meine Rückkehr in die Formel E", so der Schweizer.

"Und dann starte ich auch noch zusammen mit Robin, mit dem ich auf und neben der Rennstrecke einfach eine geile Zeit hatte. Ich glaube, da kommen einige gute Zutaten zusammen, mit denen wir uns für diese neue Herausforderung gut aufgestellt haben", sagt Müller und merkt an: "Ich persönlich habe nach meinen eineinhalb schwierigen Jahren noch eine Rechnung mit der Formel E offen und freue mich, dass ich die Chance habe, sie zusammen mit diesem Team zu begleichen."

Robin Frijns

Für Robin Frijns ist Abt das dritte Formel-E- Team nach Andretti und Virgin (beziehungsweise Envision) Zoom

Frijns verfügt über noch mehr Formel-E-Erfahrung als Müller. Für die Teams Andretti und Virgin (zuletzt als Envision angetreten) hat der Niederländer sechs der acht bisherigen Saisons in der Geschichte der Rennserie bestritten. Nun dockt er bei Abt an, aber auch für ihn ist das Team kein unbekanntes. Wie im Falle von Müller kennt man sich aus der DTM. Frijns fuhr drei Saisons (2018 bis 2020) für den Rennstall aus Kempten und war schon damals Teamkollege von Müller.

"Ich kenne die Abt-Mannschaft und Nico aus der DTM, wo wir eine tolle Atmosphäre im Team hatten und sehr erfolgreich waren", sagt Frijns und weiter: "Genau da wollen wir in der Formel E weitermachen. Es ist natürlich ein großer Schritt für uns alle und wir werden viel und schnell lernen müssen. Aber ich habe volles Vertrauen in das Abt-Team, das in seiner Geschichte bislang in jeder Rennserie für Aufsehen gesorgt hat. Schön, dass ich wieder ein Teil davon bin."

Gen3-Auto von Abt-Mahindra für die Formel E 2023

Als Antriebspartner für das Formel-E-Comeback hat sich Abt für Mahindra entschieden Zoom

Teambesitzer Hans-Jürgen Abt bezeichnet das Duo Müller/Frijns als "unsere absolute Wunschbesetzung" und erklärt: "Sie bringen alles mit, was wir für unser Formel-E-Comeback brauchen: Speed, Erfahrung und den richtigen Spirit. Wenn wir in der neuen Saison gegen die großen Werksteams bestehen wollen, brauchen wir eine kleine, schlagkräftige Mannschaft. Und da passen Robin und Nico perfekt hinein."

Thomas Biermaier, der dem Abt-Rennstall als CEO vorsteht, ergänzt zu Müller und Frijns: "Wir wissen aus unseren gemeinsamen Jahren in der DTM, dass sie schnell sind, echte Teamplayer sind und die Leidenschaft von Abt teilen. Dass sich beide trotz anderer verlockender Angebote für uns entschieden haben, das zeigt, wie wichtig ihnen die Abt-Familie ist. Und das macht uns schon ein bisschen stolz."

Vor wenigen Wochen hatte Abt verkündet, dass man beim Formel-E-Comeback hinsichtlich des Antriebs auf Mahindra setzen wird. Die Saison 2023 der Elektrorennserie wird die erste der Gen3-Ära. Das neue Auto wurde Ende April offiziell präsentiert. Saisonauftakt ist am 14. Januar 2023 in Mexiko-Stadt. (Formel-E-Kalender 2023)

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt