powered by Motorsport.com

Formel-1-Weltmeister Rosberg lobt: Formel E "geht richtig ab"

Nico Rosberg zeigt sich von der Entwicklung der Formel E beeindruckt - Er selbst wird in der Elektroserie nach seinem Karriereende aber nicht an den Start gehen

(Motorsport-Total.com) - Seine Karriere als Rennfahrer hat Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg gerade beendet, doch dem Motorsport bleibt der "Frührentner" als Fan und Zuschauer weiterhin treu. 2017 wird er nicht nur die Königsklasse am Fernseher - und teilweise auch vor Ort - verfolgen, auch die Formel E scheint es dem 31-Jährigen angetan zu haben. "Klar, die Formel E als Serie interessiert mich schon sehr. Ich finde, das nimmt richtig Fahrt auf gerade", erklärt er im Rahmen des SPOBIS (in Düsseldorf), presented by _wige.

Nico Rosberg

Nico Rosberg ist von der Formel E beeindruckt - will aber nicht dort fahren Zoom

"Am Anfang wusste man nicht so richtig, ob es wirklich Erfolg haben wird. Es war sehr neu und eine ganz andere Richtung. Aber das geht richtig ab momentan. Es ist cool, das zu verfolgen. Die Hersteller haben jetzt auch immer mehr Interesse - sogar Mercedes", erklärt Rosberg. Die Silberpfeile sicherten sich Ende des vergangenen Jahres eine Option auf einen Formel-E-Einstieg ab 2018.

Eine Konkurrenzserie für die Formel 1 sieht Rosberg in der Formel E übrigens nicht. "Ich glaube, das eine muss dem anderen nichts wegnehmen. Sie können parallel existieren. Ich bin mir sicher, dass es eine gute Zukunft haben wird", so der Weltmeister. Für ihn selbst kommt ein Einsatz in der Formel E allerdings nicht infrage. Schließlich sieht er seine Karriere als Rennfahrer als komplett beendet an.

"Nein, auf gar keinen Fall", winkt Rosberg auch sofort ab, als er darauf angesprochen wird. "Wenn mich das reizen würde, dann würde ich ja jetzt noch Formel 1 fahren", erklärt er. Rosberg hatte seine Karriere nach seinem Titelgewinn im Dezember 2016 völlig überraschend beendet. Sein Cockpit bei Mercedes übernimmt zur neuen Saison der bisherige Williams-Pilot Valtteri Bottas.

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!