powered by Motorsport.com
  • 08.12.2014 · 15:26

  • von Mario Fritzsche & Dominik Sharaf

Deal mit Andretti: Vergne fährt Formel E

Jean-Eric Vergne stürzt sich in ein neues Abenteuer: Der bei Toro Rosso geschasste Franzose fährt in Punta del Este für Michael Andrettis Formel-E-Team

(Motorsport-Total.com) - Jean-Eric Vergne hat nach seinem Aus beim Formel-1-Rennstall Toro Rosso ein neues Cockpit gefunden - zumindest für das kommende Wochenende. Beim dritten Saisonlauf der Formel E in Punta del Este, Uruguay greift der Franzose für Andretti Autosport ins Lenkrad.

Jean-Eric Vergne

Jean-Eric Vergne fährt am Samstag das Formel-E-Rennen in Uruguay Zoom

"Es kommt nicht oft vor, dass man um diese Jahreszeit Rennen fährt. Ich freue mich sehr. Wenngleich ich keinerlei Erfahrung in dieser Rennserie habe, so freue ich mich dennoch diebisch, in der Formel E und für ein solch angesehenes Team wie Andretti zu fahren", lässt Vergne verlauten.

Mit seinem derzeit als einmaligen Ausflug vorgesehenen Abstecher auf die Elektrobühne will der Franzose "das Jahr mit einem Erfolgserlebnis beenden". Punta del Este ist am Samstag die dritte von zehn geplanten Stationen der ersten Formel-E-Saison der Geschichte. Dort wird der Bolide in den gewohnten Andretti-Farben rennen. "Es gibt bei diesem Projekt keine Verbindung zu Red Bull", stellt das Andretti-Team auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com' klar.

Vergne ist auf dem uruguayischen Stadtkurs Teamkollege seines Landsmanns Franck Montagny. Angesichts seiner bereits geäußerten Wünsche, künftig in der IndyCar-Serie an den Start zu gehen, ist Vergnes Formel-E-Gastspiel im Team von Michael Andretti nicht die schlechteste Wahl. Der Sohn von US-Rennlegende Mario Andretti hat in seinem IndyCar-Team bekanntlich noch einen Platz frei, auf den unter anderem auch Daniel Abt spekuliert.

Michael Andretti

Ist Michael Andretti auch in Zukunft der Boss von Jean-Eric Vergne? Zoom

Vergne wird von Andretti schon jetzt in den höchsten Tönen gelobt: "Wir freuen uns sehr, JEV in Punta del Este im Auto zu haben. Er ist ein großes Talent und in Verbindung mit unserem Team sicher für gute Ergebnisse gut. Zudem glaube ich, dass die Teilnahme eines angesehenen Formel-1-Piloten das wahre Potenzial der Formel E als Rennserie und Weltmeisterschaft unterstreicht."

An einer Zusammenarbeit über den dritten Formel-E-Saisonlauf hinaus ist man bei Andretti durchaus interessiert, auf welcher Bühne auch immer. "Derzeit stehen noch keine weiteren Einsätze fest, aber wir hoffen, dass das Rennen an diesem Wochenende die Möglichkeit für eine ausgedehnte Zusammenarbeit mit JEV bieten wird", so die erste Auskunft des Andretti-Teams.

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!