Startseite Menü
  • 20.08.2009 21:49

Regelverstoß: Mücke für vier Rennen gesperrt

Wegen irregulärer Federn am Hungaroring kassierte das Mücke-Team eine saftige Strafe - Fahrer gehen unter Protest an den Start

(Motorsport-Total.com) - Das deutsche Mücke-Team ist für die kommenden vier Rennen der Formel BMW Europa Saison 2009 gesperrt worden, nachdem die drei Autos des Teams in Ungarn nicht dem technischen Reglement entsprochen hatten.

Michael Christensen

Das Mücke-Team um Michael Christensen ist in einen Skandal verwickelt Zoom

Im Anschluss an das zweite Rennen auf dem Hungaroring wurden die Ölüberdruckventilfedern der Fahrzeuge von Michael Christensen, Timmy Hansen und Jack Te Braak versiegelt und später einer detaillierten technischen Überprüfung unterzogen. Das Rennergebnis blieb damit vorläufig. Die Überprüfung hinsichtlich der Abmessungen der Federn sowie eine Kraft/Weg-Messung ergaben, dass jede Feder eine andere Charakteristik aufwies als jene der Standardfedern, die im Motor verbaut wurden.#w1#

Daraufhin wurden nach einer Anhörung der Stewards in Valencia - mit der Befugnis des nationalen ungarischen Motorsportverbands - alle drei Autos aus der Wertung des zweiten Rennens genommen. Nach Ansicht der Stewards sind die Veränderungen, Umbauten und/oder Modifikationen, wie sie im Fall der in den drei Autos verwendeten Federn stattgefunden haben, vorsätzlich vorgenommen worden. Solch ein Verhalten sei unsportlich und entspreche nicht dem Geist der Formel BMW Europa.

Als Ergebnis haben die Stewards folgende Strafen erlassen: Ein Bußgeld in Höhe von 1.000 Euro pro Auto sowie eine Sperre von Mücke und seiner Fahrer Christensen, Hansen und Te Braak für das Rennwochenende in Valencia am 21., 22. und 23. August 2009. Die Stewards wiesen jedoch darauf hin, dass es - obwohl die Strafen die drei Piloten betreffen - keinen Nachweis dafür gebe, dass sie von den Verstößen gewusst haben.

Darüber hinaus wurde das Team vom Organisationskomitee der Formel BMW Europa für die Rennen in Spa-Francorchamps unter Berufung auf Artikel 3.36.3 des Reglements gesperrt. Damit ist Mücke Motorsport erst in Monza wieder startberechtigt.

Mücke hat angekündigt, gegen die Entscheidungen der Stewards und des Organisationskomitees Berufung einzulegen. Die drei Autos des Teams werden in Valencia und Spa-Francorchamps unter Vorbehalt starten.

Alle Resultate bleiben vorläufig bis zum Ergebnis der Berufungsverhandlung. Bis dahin verbietet der Internationale Sportkodex der FIA dem Team und den Fahrern die Teilnahme an etwaigen Preisübergaben oder Podiumszeremonien. Darüber hinaus werden weder Team noch Fahrer in der offiziellen Wertung der jeweiligen Veranstaltung berücksichtigt.

Aktualisierter Gesamtstand nach 10 von 16 Rennen:

Fahrer:

01. Felipe Nasr - 240
02. Michael Christensen - 215
03. Robin Frijns R - 181
04. Daniel Juncadella - 166
05. Jack Harvey R - 99
06. Rupert Svensden-Cook - 94
07. Facu Regalia - 91
07. Kazeem Manzur - 88
08. Jim Pla - 87
09. David Mengesdorf - 69
10. William Buller - 68
11. Jazeman Jaafar - 65
12. Timmy Hansen R - 57
13. Javier Tarancon - 48
14. Doru Sechelariu - 35
15. Olivier Lombard R - 33
16. Côme Ledogar - 31
17. Jack Te Braak R - 23
18. Ramon Pineiro - 21
19. Ollie Milroy - 13
20. George Katsinis R - 5
21. Kevin Gilardoni - 4
22. Mikkel Mac R - 4
23. Gregoire Demoustier - 3

Teams:

01. Eurointernational - 198
02. Kaufmann - 170
03. Mücke - 127
04. Fortec - 76
05. Eifelland - 65
06. DAMS - 57
07. Räikkonen/Robertson - 47.5
08. FMS - 19
09. Motaworld - 9

R steht für Rookie

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Aktuelle Formelsport-Videos

Formel E: So funktioniert der neue
Formel E: So funktioniert der neue "Attack Mode"

Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven
Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven

Interview: Castroneves über Patrick und W-Series
Interview: Castroneves über Patrick und W-Series

Helio Castroneves in ungewohnter Mission
Helio Castroneves in ungewohnter Mission

IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Karosseriebauer / Karosseriespengler (m/w/d)
Karosseriebauer / Karosseriespengler (m/w/d)

IHRE AUFGABEN:  Sie führen Unfallinstandsetzungen und Richbankarbeiten durch Sie bereiten die Karosserie zum Lackieren vor und sind für die Demontage und Montage von ...

Motorsport-Total.com auf Twitter