powered by Motorsport.com
  • 15.01.2014 11:42

Formel-3-Europameisterschaft startklar für 2014

Neue Motoren, eigene Rookie-Wertung und veränderter Zeitplan - Die Formel-3-Europameisterschaft wartet in der Saison 2014 mit einigen Neuerungen auf

(Motorsport-Total.com) - Die Formel-3-Europameisterschaft ist bereit für ein großartiges Jahr 2014. Mit elf Veranstaltungen im Kalender, der Einführung eines neuen Technischen Reglements mit neuen Motoren, einem überarbeiteten Wochenendzeitplan und der Schaffung einer Rookie-Wertung wartet die Formel-3-EM mit einer ganzen Reihe Innovationen für die Saison 2014 auf.

Titel-Bild zur News: Formel 3, Start

Die Formel-3-Europameisterschaft fährt 2014 auf fünf neuen Strecken Zoom

Bereits in wenigen Wochen startet die Nachwuchsserie in die Saison 2014; Organisatoren, Teams, Hersteller und Fahrer bereiten sich schon jetzt mit Vollgas darauf vor. Mit elf Veranstaltungen, insgesamt 33 Rennen mit ca. 10.000 zu fahrenden Kilometern und sechs offiziellen Testtagen bietet die Formel-3-EM jungen engagierten Fahrern die einzigartige Möglichkeit, jede Menge Zeit auf der Strecke zu verbringen.

Der erste gemeinsame Test findet am 4./5. April auf Hungaroring in Ungarn statt; der zweite Test vor Saisonbeginn geht am 8./9. April auf dem österreichischen Red-Bull-Ring über die Bühne. Die Rennsaison beginnt am 19./20. April in Silverstone im Rahmenprogramm des dortigen Laufs zur Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC).

Um auch den Neulingen in der Formel-3-EM die Möglichkeit zu bieten, ihr Talent vor großem Publikum unter Beweis zu stellen, wurde der Ablauf der Rennwochenenden überarbeitet: Reguläre Rennwochenenden bieten den Nachwuchsfahrern in der kommenden Saison die Möglichkeit, fast vier Stunden lang wertvolle Erfahrung im Cockpit zu sammeln.

Nach zwei Freien Trainings findet am späten Freitagnachmittag das erste Qualifying statt. In diesem fällt die Entscheidung über die Startpositionen für das erste Rennen am Samstagmorgen. Das zweite Qualifying wird am späten Samstagnachmittag ausgetragen. Die schnellste Zeit jedes Fahrers entscheidet über seine Position in der Startaufstellung für Rennen zwei, während die zweitschnellste Rundenzeit ausschlaggebend für den Startplatz im dritten Rennen ist. Diese beiden Rennen werden regulär am Sonntagvormittag und -nachmittag gefahren.

Die traditionellen Veranstaltungen in Silverstone, Hockenheim, auf dem Norisring, dem Red-Bull-Ring und dem Nürburgring werden in der Saison 2014 der Formel 3-Europameisterschaft gleich durch fünf neue Veranstaltungsorte ergänzt: Pau, den Hungaroring, Spa-Francorchamps, den Moskau und Imola.

Diese elf Veranstaltungen ermöglichen es den Stars von morgen, sich miteinander auf Formel-1-Strecken sowie auf legendären Rennstrecken, die eng mit der Geschichte der Formel 3 verknüpft sind, zu messen und zudem in Ländern wie Russland, in denen der Motorsport rasant an Bedeutung gewinnt, zu präsentieren. Um die Teams bei ihrer Reise nach Moskau bestmöglich zu unterstützen, wurde ein gemeinsames Logistik-Konzept auf die Beine gestellt; zusätzlich wird jedes in der FIA Formel-3-EM eingeschriebene Team mit 4.000 Euro pro Fahrzeug subventioniert.

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Mexiko-Stadt

13. Januar 2024

Qualifying LIVE auf ran.de tba
Rennen LIVE auf ran.de tba
Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Twitter