powered by Motorsport.com

Formel-3-EM: Rookie-Titel und höheres Mindestgewicht

Ab der kommenden Saison fahren Neueinsteiger in der Formel-3-EM um einen Rookie-Titel - Rennkalender mit elf Stationen bestätigt

(Motorsport-Total.com) - Der Motorsport-Weltrat des Automobilweltverbands FIA hat auf seiner heutigen Sitzung in Paris einige Veränderungen für die Formel-3-Europameisterschaft beschlossen. Um den Anreiz für Neueinsteiger zu erhöhen, wird im kommenden Jahr erstmals ein Rookie-Titel ausgeschrieben. Zudem erhalten die Neulinge auch eine Hilfestellung: Bis zum Beginn des Qualifyings dürfen sie auf Onboard-Aufnahmen zurückgreifen, um ihre Leistung zu steigern.

Titel-Bild zur News: Formel 3, Start

Sieben Mal geht die Formel-3-EM 2014 im Rahmen der DTM an den Start Zoom

Auch das Mindestgewicht der Formel-3-Fahrzeuge wurde verändert und auf 565 Kilogramm angehoben. Grund dafür ist die Einführung einer neuen Elektronik, neuer Motoren und einer Wippenschaltung am Lenkrad.

Zudem wurde auch der Rennkalender der Formel-3-EM 2014 bestätigt, der insgesamt elf Stationen umfasst. "Der Kalender, den wir für 2014 erstellt haben, wird es unseren jungen Fahrern ermöglichen, auf den unterschiedlichsten Formel-1-Strecken sowie an zwei Schauplätzen, die in der Geschichte der Formel 3 eine herausragende Rolle spielten, ihre Ausbildung fortzuführen und an ihren Fähigkeiten zu feilen", erläutert Gerhard Berger, Präsident der FIA-Single-Seater Kommission.

"Die 2014er Saison der Formel 3-EM setzt sich aus einer Reihe von Top-Veranstaltungen zusammen; dabei trägt sie sieben Meetings mit der DTM und zwei Wochenenden im Rahmen von FIA-Weltmeisterschaften - der FIA WEC und der FIA WTCC - aus. Außerdem wird die Formel-3-EM den Top-Act bei dem populären Grand Prix de Pau auf dem extrem anspruchsvollen Stadtkurs in Südwest-Frankreich bilden. Schauplätze, die 2014 neu in den Kalender aufgenommen wurden, sind Spa-Francorchamps, der Hungaroring, Imola und Moskau."

"Unsere Entschlossenheit, die Formel 3 als wichtigste Nachwuchsserie auf dem Weg in die Formel 1 zu etablieren, ist auch 2014 ungebrochen. Die Anstrengungen der FIA und des Serienpromoters, dem ITR e.V., haben neue Motorenhersteller und neue Teams angelockt. Die Formel 3 ist damit auf dem besten Wege, sich die Rolle zurückzuerobern, die sie nie hätte verlieren dürfen."

"Ohne die Notwendigkeit der Kostenkontrolle aus den Augen zu verlieren, bieten die neue Motorengeneration und die Einführung eines neuen Technischen Reglements ein Fundament, auf dem die Formel 3 nachhaltig wachsen kann; damit wird sie sich wieder zu einem absolut unvermeidlichen Sprungbrett für junge Fahrer entwickeln, die in der Formel 1 oder in anderen professionellen Rennserien Fuß fassen wollen", so Berger.

Rennkalender der Formel-3-EM 2014:

18.-20.04.2014 - Silverstone (Großbritannien)
02.-04.05.2014 - Hockenheim (Deutschland)
09.-11.05.2014 - Pau (Frankreich)
30.05.-01.06-2014 - Budapest (Ungarn)
20.-22.06.2014 - Spa-Francorchamps (Belgien)
27.-29.06.2014 - Norisring (Deutschland)
11.-13.07.2014 - Moskau (Russland)
01.-03.08.2014 - Spielberg (Österreich)
15.-17.08.2014 - Nürburgring (Deutschland)
10.-12.10.2014 - Imola (Italien)
17.-19.10.2014 - Hockenheim (Deutschland)

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!