powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 17.09.2009 12:26

Vietoris will Lücke zur Tabellenführung schließen

Nur noch 16 Punkte fehlen Christian Vietoris auf Tabellenführer Jules Bianchi: Der Mücke-Pilot will in Barcelona weiter Boden gutmachen

(Motorsport-Total.com) - Der 2,977 Kilometer lange Circuit de Catalunya vor den Toren der spanischen Metropole Barcelona ist Schauplatz für die Saisonrennen 15 und 16 der Formel-3-Euroserie 2009. Als Tabellenführer reist Jules Bianchi (ART Grand Prix) an, doch sein Vorsprung ist nach einem punktelosen Wochenende in Brands Hatch auf nur noch 16 Zähler geschmolzen. Sein stärkster Verfolger Christian Vietoris (Mücke Motorsport) wird auch in Spanien versuchen, den Rückstand auf den Franzosen weiter zu verringern.

Christian Vietoris

Titelkampf: Christian Vietoris wird in Barcelona noch einmal voll angreifen Zoom

Beide Nachwuchspiloten haben gute Erinnerungen an die spanische Strecke. Vietoris stand im vergangenen Jahr mit Rang zwei und drei nach beiden Rennen auf dem Podium. Bianchi schied im ersten Lauf nach einem Startunfall mit Richard Philippe zwar aus, arbeitete sich aber im zweiten Durchgang von Startplatz 27 bis auf Position drei nach vorne.#w1#

Nach seinem Unfall beim GP2-Rennen in Spa-Francorchamps und der folgenden Zwangspause in Brands Hatch wird Stefano Coletti (Prema Powerteam) in Barcelona wieder ins Feld der Formel-3-Euroserie zurückkehren. Beim Team Motopark Academy wird Atte Mustonen durch Renger van der Zande ersetzt.

Der Lokalmatador ist Roberto Merhi (Manor Motorsport): "Ich bin zwar Spanier, aber mein Heimrennen ist Valencia, denn es liegt näher an meinem Wohnort als Barcelona. Dennoch möchte ich in meinem Heimatland natürlich am liebsten gewinnen oder zumindest auf dem Podium stehen."

"Die vergangenen Rennen waren nicht sehr positiv und ich bin in der Gesamtwertung bis auf den achten Rang zurückgefallen. Hier hoffe ich, den Abwärtstrend zu beenden. Mein Ziel ist, in der Gesamtwertung wieder in die Top 4 oder Top 5 vorzustoßen, denn der Abstand zu Jean Karl Vernay und Sam Bird auf den Plätzen vier und fünf ist nicht groß."

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
07.06. 21:00

Aktuelle Bildergalerien

W-Series Zolder 2019
W-Series Zolder 2019

Formel 2 2019: Barcelona
Formel 2 2019: Barcelona

W-Series in Hockenheim 2019
W-Series in Hockenheim 2019

Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!
Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!

Formel 2 2019: Baku
Formel 2 2019: Baku

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Twitter