powered by Motorsport.com

Trotz Rauswurf bei Red Bull: Jüri Vips darf Formel-2-Saison zu Ende fahren

Jüri Vips darf seine Formel-2-Saison bei Hitech zu Ende fahren, steht aber unter Bewährung - Teamchef Oliver Oakes sagt: "Jeder verdient eine zweite Chance"

(Motorsport-Total.com) - Trotz seines Rauswurfes bei Red Bull darf Jüri Vips die Formel-2-Saison für Hitech zu Ende fahren. Das hat der Rennstall vor dem anstehenden Wochenende in Silverstone verkündet. Vips' Zukunft in der Nachwuchsserie war unklar, nachdem er von Red Bull für die Verwendung eines rassistischen Begriffs während eines Online-Streams vor die Tür gesetzt worden war.

Jüri Vips

Jüri Vips erhält bei Hitech noch eine Bewährungschance Zoom

Hitech hält allerdings am Esten fest: "Ich habe die Entscheidung getroffen, dass Jüri seinen Platz bei Hitech für den Rest der Saison behalten darf", teilt Teamchef Oliver Oakes in einem Statement mit. "Wir haben über die Entscheidung ernsthaft diskutiert."

"Indem er die Saison mit Hitech zu Ende fahren kann, hat er die Chance, durch sein Handeln zu demonstrieren, was für ein Mensch er ist", sagt Oakes, der Vips dabei trotzdem klargemacht hat, dass der verwendete Ausdruck "total inakzeptabel" war. "Dennoch habe ich mich entschieden, ihm die Chance zu geben, sich zu rehabilitieren."

"Hitech beschäftigt eine integrative Belegschaft und hat nie Rassismus oder beleidigendes Verhalten in irgendeiner Form geduldet. Wenn wir jedoch in einer Gesellschaft leben, in der niemand einen Fehler machen, sich dann aufrichtig entschuldigen, die Chance zur Wiedergutmachung erhalten und daraus lernen kann - was sagt das über die Gesellschaft aus?", so Oakes weiter.

Er betont zudem, dass er nicht wisse, warum Vips seine Aussagen getätigt hat und warum er zu dieser Tageszeit spielen und streamen musste. "Was ich weiß, ist, dass die Kündigung seines Vertrags durch Red Bull als Folge seiner Handlungen eine niederschmetternde Erfahrung für ihn ist, eine verdiente harte Strafe."

"Die Realität ist, dass es keine einhellige Meinung darüber gibt, ob diese Strafe ausreichend ist, und das ist völlig verständlich."

Seiner Meinung nach können Entschuldigungen und Worte allein den Schaden nicht wieder gutmachen, allerdings möchte Hitech Vips die Chance geben, "ehrliche Reue" zu zeigen. "Er muss jetzt jede Gelegenheit dafür beim Schopfe packen", so Oakes. "Er muss dauerhafte Veränderungen herbeiführen und nicht nur kurzfristige Tugendhaftigkeitskommentare abgeben."

Der Teamchef weiß, dass diese Entscheidung seines Teams wohl nicht jedem gefallen dürfte. Aber: "Ich glaube, dass wir alle im Leben eine zweite Chance verdienen - aber niemals eine dritte", stellt er die Fronten klar. "Jüris Selbstrespekt, sein Ruf und seine Karriere liegen nun fest in seiner Hand."

Weitere Aussagen zu dem Thema wird das Team nicht abgeben.

Vips liegt nach sechs Rennwochenenden auf Platz sieben der Formel-2-Gesamtwertung und stand dabei dreimal auf dem Podest. Einen möglichen ersten Saisonsieg hatte er zuletzt in Baku mit einem Unfall in Führung liegend weggeschmissen.

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Seoul

13. - 14. August

Qualifying 1 Sa. 04:25 Uhr
Rennen 1 Sa. 08:25 Uhr live auf ran.de
Qualifying 2 So. 04:25 Uhr
Rennen 2 So. 08:25 Uhr live auf ran.de
Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Twitter

Folgen Sie uns!