powered by Motorsport.com
  • 01.12.2008 · 15:13

  • von Pete Fink

Wintercamp: McLaren-Mercedes-Piloten nach Finnland

Lewis Hamilton, Heikki Kovalainen, Pedro de la Rosa und Gary Paffett werden in den kommenden Tagen in ihr Trainingscamp nach Finnland reisen

(Motorsport-Total.com) - Während die Ingenieure und Techniker von McLaren-Mercedes mit Hochdruck an den Vorbereitungen für die Formel-1-Saison 2009, und die noch im Dezember anstehenden Testfahrten in Jerez und im portugiesischen Portimao arbeiten, werden die Piloten in einen etwas anderen Winterurlaub geschickt.

Lewis Hamilton und Heikki Kovalainen

Viel Trinken: Lewis Hamilton und Heikki Kovalainen steht eine harte Woche bevor

Lewis Hamilton, Heikki Kovalainen, Pedro de la Rosa und Gary Paffett werden sich fünf Tage lang intensiv im Sportinstitut Kuortane auf die neue Formel-1-Saison vorbereiten. Im westfinnischen Seinajoki betreute McLaren-Mercedes-Fitnesschef Aki Hintsa als medizinischer Direktor des finnischen Olympiateams schon einige Goldmedaillengewinner.#w1#

"Der Zeitplan ist richtig hart", weiß Heikki Kovalainen, der in Kuortane zuletzt im Mai 2008 nach seinem Abflug in Barcelona fit gemacht wurde. "Wir trainieren den ganzen Tag von früh bis spät, und sehr oft auch draußen in der Kälte. Aber es macht viel Spaß und ein kleiner Bonus für mich ist es, dass alles zuhause in Finnland stattfindet."

In aller Ruhe trainieren

Heikki Kovalainen und Lewis Hamilton

Heikki Kovalainen und Lewis Hamilton wollen die Abgeschiedenheit nutzen Zoom

Auch Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton freut sich auf die fünf Tage: "Das ist eine der besten Wochen des ganzen Jahres", so Hamilton. "Du glaubst, dass du viele Kilometer von allem anderen entfernt bist. Du fühlst dich komplett von der Welt abgeschnitten und so kann ich mich einzig und allein auf mein Training konzentrieren. Das ist großartig."

Zu Beginn der Trainingswoche sind vor allem medizinische Checks vorgesehen, auf Basis derer dann ein spezieller Anforderungskatalog für jeden Piloten erstellt wird. "Das wird uns helfen, wenn wir später wieder ins Formel-1-Cockpit zurückkehren werden."

Beide Stammpiloten haben sich im McLaren Technology Center bereits ihren Sitz für die Saison 2009 anpassen lassen. Doch im Gegensatz zu Hamilton wird Kovalainen schon im Dezember wieder im Auto sitzen, während der Weltmeister die Testfahrten "mit großem Interesse" verfolgen wird.

Viel Vorfreude auf den MP4-24

Heikki Kovalainen

Heikki Kovalainen wird die Dezember-Tests im alten Auto bestreiten Zoom

Denn nach Finnland wird Hamilton noch einige öffentliche Auftritte erleben - unter anderem auch das "Race of Champions" im Londoner Wembleystadion. "Vor Weihnachten möchte ich dann noch ein wenig Urlaub machen, und anschließend frisch und ausgeruht das Winterprogramm mit dem neuen MP4-24 beginnen."

Sein neues Einsatzfahrzeug hat er bereits in Augenschein genommen: "Ich konnte schon einen genauen Blick auf das neue Auto werfen", verriet der 23-Jährige."Die Ingenieure haben mir auch die hinter dem Auto stehende Philosophie erklärt."

Beide Stammpiloten sehen dabei vor allem auch die neuen Regelungen im Vordergrund: "Die Saison 2009 kann gar nicht früh genug beginnen", so der Finne. "Ich will schnellstmöglich verstehen, wie sich die neuen Regeln für uns Piloten auswirken werden."