powered by Motorsport.com

Williams hätte Vettel nicht ziehen lassen

(Motorsport-Total.com) - Sebastian Vettel gilt als eines der heißesten Talente der Formel 1, auch wenn er 2009 noch nicht Weltmeister werden sollte. Umso mehr wundern sich einige Insider darüber, dass BMW seinerzeit klein beigegeben hat, als der Hersteller mit Red Bull um den Youngster kämpfen musste, der mit beiden Firmen in Verbindung stand.

"Im richtigen Auto wird er in den nächsten zwei Jahren Weltmeister. Ich wundere mich nur, dass BMW ihn zuerst aufgebaut hat und dann einfach so hat ziehen lassen. Das hätte ich nicht getan", wird Frank Williams von der 'Sport Bild' zitiert. "Wir haben Nico Rosberg ja auch nicht zu McLaren-Mercedes gehen lassen, obwohl sie ernsthaft angefragt haben und ihn aus dem Vertrag kaufen wollten."