powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 03.07.2007 17:35

Wieder Terrorangst in Silverstone

(Motorsport-Total.com) - Schon 2005, nach den Bombenanschlägen in der Londoner U-Bahn in der Woche vor dem britischen Grand Prix, wurden die Sicherheitsauflagen in Silverstone erhöht. Nach den vereitelten Terroraktionen der vergangenen Tage wird dies auch am kommenden Wochenende wieder der Fall sein.

"Die Sicherheit und Unterhaltung der Zuschauer und Teilnehmer ist von vorrangiger Bedeutung für den Grand Prix", sagte Streckenchef Richard Phillips. Und Polizeisprecher Simon Blatchly fügte an: "Wir arbeiten eng mit den Streckenbetreibern zusammen und wir werden alles tun, um die Sicherheit der Zuschauer zu gewährleisten."

Aktuelles Top-Video

Paddock Monaco: Lauda war
Paddock Monaco: Lauda war "ein anderer Mensch"

"Niki hatte zwei Leben", sagt Giorgio Piola: Vor dem Unfall war er ein Computer, "mehr als Schumacher - nach dem Unfall ein anderer Mensch"

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Aktuelle Bildergalerien

Grand Prix von Monaco, Samstag
Grand Prix von Monaco, Samstag

Grand Prix von Monaco, Girls
Grand Prix von Monaco, Girls

Grand Prix von Monaco, Freitag (Ruhetag)
Grand Prix von Monaco, Freitag (Ruhetag)

Hommage an Niki Lauda: Schriftzüge, Spezialhelme und Co. in Monaco
Hommage an Niki Lauda: Schriftzüge, Spezialhelme und Co. in Monaco

Grand Prix von Monaco, Donnerstag
Grand Prix von Monaco, Donnerstag

Grand Prix von Monaco, Pre-Events
Grand Prix von Monaco, Pre-Events

Formel-1-Tippspiel

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter