Startseite Menü

Whitmarsh sieht Fry-Weggang gelassen

Mit Chefingenieur Pat Fry verlässt ein Urgestein des McLaren-Mercedes-Teams seinen Arbeitgeber - Teamchef Martin Whitmarsh bleibt gelassen

(Motorsport-Total.com) - Das McLaren-Mercedes-Team verliert seinen Chefingenieur Pat Fry. Der Brite war rund 18 Jahre lang Angestellter des britischen Rennstalls: "Er hat während der vergangenen Jahre also einen großen Beitrag zum Team geleistet", so Teamchef Martin Whitmarsh.

Martin Whitmarsh (Teamchef)

Martin Whitmarsh sieht den Weggang von Pat Fry gelassen Zoom

"Ich denke, dass es für ihn womöglich gut war, die richtige Entscheidung, eine kleine Pause einzulegen, einmal tief durchzuatmen", so sein Landsmann weiter. "Er hat über viele Jahre hinweg für das Team sehr hart gearbeitet."#w1#

Die Lücke könne man jedoch leicht schließen: "Wir haben innerhalb unseres Teams viele Talente. Diese Situation ist also für jemanden jüngeres, vielleicht hungrigeren, eine großartige Chance. Wir sind alle ersetzbar. Wir sind besetzt mit frischen und neuen Ingenieuren."

Aktuelles Top-Video

Erklärt: Das ist neu an der Formel 1 2019
Erklärt: Das ist neu an der Formel 1 2019

Wir zeigen dir, was genau an den Formel-1-Autos 2019 anders sein wird und welche Auswirkungen die Experten auf das Racing erwarten

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Aktuelle Bildergalerien

So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018
So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018

GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion
GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion

Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!
Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!

Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei
Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei

Grand Prix von Brasilien, Sonntag
Grand Prix von Brasilien, Sonntag

Grand Prix von Brasilien, Samstag
Grand Prix von Brasilien, Samstag

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00