powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Whitings Nachfolger? FIA installiert neuen Strippenzieher

'Motorsport-Total.com' erfuhr: Marcin Budkowski erhält als neuer "Koordinator Sport und Technik" des Automobil-Weltverbandes viel Macht in der Formel 1

(Motorsport-Total.com) - Die FIA schickt nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' im ständigen Kräftemessen mit den Teams einen neuen Mann ins Rennen: Marcin Budkowski. Wie am Rande des China-Grand-Prix in Schanghai zu hören ist, soll der 37-jährige Pole als "Koordinator Sport und Technik" die Aufsicht über die Formel-1-Kommission und angeschlossene Arbeitskreise, darunter die Strategiegruppe, übernehmen. Der Automobil-Weltverband vertraut ihm dabei einige seiner heikelsten Vorhaben an.

FIA Logo

Ein neuer starker Mann: Die FIA stellt offenbar die Weichen für die Zukunft Zoom

Budkowski soll eine "aktive Rolle bei der Evolution des Sportlichen und Technischen Reglements" spielen. Außerdem sieht die FIA für ihn die Aufgaben vor, die lange geforderte Kostenreduktion in der Königsklasse durchzusetzen und ein "funktionierendes System der Kommunikation in technischen Belangen" aufzubauen. Konkret gesagt: Gibt es Ärger in Fragen bezüglich der Reglementkonformität, soll Budkowski derjenige sein, der Streithähne wieder auf Kurs bringt.

Weiterhin umfasst sein Aufgabenbereich alle Sicherheitsthemen und die Zusammenarbeit mit den Streckenbetreibern. Budkowski, der seit dem vergangenen Jahr bei der FIA arbeitet und zunächst nur ein sportfernes Einzelprojekt bereute, könnte derjenige sein, der die Nachfolge Charlie Whitings als Rennleiter antritt. Viele der genannten Zuständigkeiten gebühren derzeit dem 62-jährigen Briten, der seit 18 Jahren die Rolle des Formel-1-Dompteurs übernimmt.

Budkowski studierte in London Luftfahrt, ehe er sich an Universitäten in Toulouse und Paris auch mit Aerodynamik, Mathematik, Physik und Strömungslehre befasste. Seine Formel-1-Karriere begann er 2001 beim Prost-Team, wo er als Aerodynamiker arbeitete. Anschließend übernahm er die gleiche Rolle bei Ferrari und wurde zum Projektleiter befördert. 2007 der Wechsel zu McLaren: In Woking war Budkowski sieben Jahre in verschiedenen Positionen bis hin zum Aerodynamik-Chef tätig.

Aktuelles Top-Video

Ferrari muss sich
Ferrari muss sich "große Sorgen" machen

Ferrari wollte in Barcelona einen Schritt nach vorne machen, stattdessen ist der Rückstand auf Mercedes sogar noch größer geworden

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Aktuelle Bildergalerien

Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären
Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären

Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen

Testfahrten in Barcelona, Technik
Testfahrten in Barcelona, Technik

Testfahrten in Barcelona, Mittwoch
Testfahrten in Barcelona, Mittwoch

Historische Formel-1-Momente in Zandvoort
Historische Formel-1-Momente in Zandvoort

Testfahrten in Barcelona, Dienstag
Testfahrten in Barcelona, Dienstag

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
19.05. 14:40
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
19.05. 15:45
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
19.05. 23:00
Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
19.05. 23:30
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950