powered by Motorsport.com

Wechselgerüchte um "Schumi II" und Mark Webber

Gerüchte um einen Toyota-Vertrag für "Schumi II" werden dementiert, dafür soll Mark Webber bei Williams unterschrieben haben

(Motorsport-Total.com/sid) - Die Gerüchte um einen Wechsel von Formel-1-Pilot Ralf Schumacher von BMW-Williams zu Toyota reißen nicht ab. Eine Einigung, wie sie die Münchner Tageszeitung 'tz' in ihrer Samstagausgabe vermeldet, konnten allerdings weder Toyota noch Schumachers Management bestätigen.

Ralf Schumacher

Ralf Schumacher will von den Wechselgerüchten nichts mehr hören

"Richtig ist, dass wir uns mit mehreren Fahrern, darunter auch Ralf Schumacher, unterhalten. Aber seit dem Rennen in Bahrain hat es keine Gespräche oder gar Vertragsunterschriften gegeben", sagte eine Toyota-Sprecherin auf 'sid'-Anfrage. Thomas Hofmann, Pressesprecher von "Schumi II", wollte die "immer gleichen Gerüchte nicht mehr kommentieren" und erst wieder an die Öffentlichkeit gehen, wenn eine endgültige Entscheidung gefallen sei.#w1#

Der 'tz' zufolge hat Schumacher bereits einen Drei-Jahres-Vertrag bei Toyota mit einer Option auf zwei weitere Jahre unterschrieben. Das Anfangsgehalt des Kerpeners soll 15 Millionen Euro pro Jahr betragen, 2006 auf 18 Millionen und ein weiteres Jahr später sogar auf 20 Millionen Euro ansteigen.

Am Rande der Formel-1-Premiere in Bahrain am vergangenen Wochenende, wo Ralfs Bruder Michael im Ferrari den dritten Sieg im dritten Rennen feierte, hatte Schumachers Manager Willi Weber erklärt, dass Gespräche mit BMW-Williams oberste Priorität hätten und er von einer Einigung ausgehe. Auch Schumacher selbst dementierte noch in Bahrain beharrlich: "Ich komme mir vor wie eine Platte mit Sprung. Sobald wir etwas wissen, werden wir es sagen. Das erzähle ich aber schon seit drei Rennen."

Unterdessen hat das Fahrerkarussell offenbar noch einmal Tempo aufgenommen. Wie der 'Express' heute berichtet, habe BMW-Williams bereits einen Nachfolger für den zu McLaren-Mercedes wechselnden Juan-Pablo Montoya gefunden: Jaguar-Fahrer Mark Webber. Der Australier soll dem Bericht zufolge am Freitag einen entsprechenden Vertrag unterschrieben haben.

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950