powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Warum zögert Shnaider noch immer?

Alexander Shnaider zögert weiterhin mit dem Verkauf seines Formel-1-Teams - Comeback von Eddie Jordan unter neuen Eigentümern nicht ausgeschlossen

(Motorsport-Total.com) - Seit Wochen ist es ruhig um den geplanten Verkauf des MF1-Racing-Teams an ein Konsortium um den niederländischen Geschäftsmann Michiel Mol, doch hinter den Kulissen ist die Angelegenheit noch lange nicht vom Tisch. Im Gegenteil: Nach aktuellem Stand warten die Beteiligten nur noch auf eine endgültige Entscheidung von Alexander Shnaider.

Alexander Shnaider

Alexander Shnaider hat die Möglichkeit, sein Team mit Gewinn zu verkaufen Zoom

Der Midland-Chef bezeichnet MF1 Racing als eine "Herzensangelegenheit" und begründet damit auch sein Zögern, das Mol naturgemäß nicht allzu gelegen kommt, schließlich müssen die Planungen für kommende Saison so rasch wie möglich beginnen. Insider nehmen dem in Kanada lebenden Russen diese Version freilich nicht ganz ab und sehen in ihm nach wie vor einen knallharten Kalkulierer, der bis zuletzt um jeden Euro pokert.#w1#

Aus den Medien ist bekannt, dass Mol für MF1 Racing eine Summe von insgesamt 100 Millionen Euro zusammengetragen haben soll. 'F1Total.com' hat nun jedoch aus zuverlässiger Quelle erfahren, dass tatsächlich nur knapp 80 Millionen Euro geboten werden, was für Shnaider immer noch einen Ausstieg mit einem Gewinn im zweistelligen Millionenbereich bedeuten würde. Insofern gilt es in Szenekreisen als wahrscheinlich, dass der Verkauf demnächst über die Bühne gehen wird.

Bekannt ist inzwischen auch, dass Lodewijk Varossieau, der Manager von Christijan Albers, den Deal eingefädelt hat. Der Niederländer ist zwar nicht mit eigenem Geld beteiligt, hätte aber unter den neuen Eigentümern einen einflussreichen Posten im Team sicher. Schon jetzt ist Varossieau ja für einen Großteil des MF1-Racing-Budgets verantwortlich, schließlich hat er mit Albers als Zugpferd zahlreiche Sponsoren akquiriert.

Sollte es tatsächlich zur Übernahme durch Mol und sein Konsortium kommen, könnte auch eine echte Bombe platzen: Hinter vorgehaltener Hand wird momentan gemunkelt, dass die Niederländer planen, um Albers einen Oranje-Rennstall mit entsprechender Lackierung aufzubauen. Darüber hinaus gibt es die noch nicht konkrete Idee, den klingenden Jordan-Namen zu reaktivieren und Teamgründer Eddie Jordan als öffentliches Aushängeschild einen repräsentativen Job zu geben...

Aktuelles Top-Video

Nico Rosberg: War die Ferrari-Teamorder fair?
Nico Rosberg: War die Ferrari-Teamorder fair?

Nico Rosberg fürchtet, dass Charles Leclerc bei Ferrari in eine Nummer-2-Rolle abdriftet, und übt scharfe Kritik an Ferrari

Aktuelle Bildergalerien

Vision: Hersteller-Designs für F1 2021
Vision: Hersteller-Designs für F1 2021

Red-Bull-Demo in Vietnam
Red-Bull-Demo in Vietnam

China: Fahrernoten der Redaktion
China: Fahrernoten der Redaktion

"Classic Kimi": Räikkönens Top 15 Momente

Grand Prix von China, Sonntag
Grand Prix von China, Sonntag

1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten
1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten

Aktuelle Bildergalerien

Vision: Hersteller-Designs für F1 2021
Vision: Hersteller-Designs für F1 2021

Red-Bull-Demo in Vietnam
Red-Bull-Demo in Vietnam

China: Fahrernoten der Redaktion
China: Fahrernoten der Redaktion

"Classic Kimi": Räikkönens Top 15 Momente

Grand Prix von China, Sonntag
Grand Prix von China, Sonntag

1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten
1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten
Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE