powered by Motorsport.com

Villeneuve rät Williams: Lasst Bottas gehen, holt Massa zurück

Ex-Weltmeister Jacques Villeneuve rät Williams, Valtteri Bottas zu Mercedes ziehen zu lassen und Felipe Massa zu holen: Die Zukunft gehöre ohnehin Lance Stroll

(Motorsport-Total.com) - Sollte Mercedes Valtteri Bottas als Nachfolger des zurückgetretenen Nico Rosberg verpflichten, steht mit Felipe Massa aller Voraussicht nach schon ein Ersatz parat. Der Brasilianer würde von seinem Rücktritt noch einmal zurücktreten und an der Seite von Rookie Lance Stroll fahren. Piloten wie Jean Alesi halten eine schnelle Rückkehr Massas zwar für keine gute Idee, doch Ex-Teamkollege Jacques Villeneuve würde den Schritt begrüßen.

Felipe Massa, Jacques Villeneuve

Jacques Villeneuve und Felipe Massa waren 2005 bei Sauber Teamkollegen Zoom

"Das wäre definitiv gut, denn Massa hat dem Team mit seiner Erfahrung und seiner Einstellung eine Menge gebracht", sagt der Kanadier, der 2005 bei Sauber Teamkollege des Brasilianers war, zu 'Sky Sports News'. "Die mittelfristige Zukunft ist ohnehin Lance Stroll, von daher wäre es besser, wenn er einen erfahrenen Piloten wie Felipe an seiner Seite hat, der ihm hilft", so Villeneuve weiter.

Eigentlich sollte Bottas diese Rolle erfüllen, doch laut dem Weltmeister von 1997 wäre Williams gut beraten, den Finnen ziehen zu lassen. Denn geht Bottas zu Mercedes, winkt ein saftiger Rabatt bei den Motorenzahlungen. "Bottas ist ohnehin ein Fahrer von Toto Wolff, von daher käme das nicht überraschend", rechnet auch Villeneuve mit dem Wechsel von Grove nach Brackley.


Williams präsentiert die Fahrer 2017

Ob Bottas bei Mercedes Teamleader Lewis Hamilton gefährlich werden kann, hänge dann davon ab, wie ernst Hamilton seinen neuen Teamkollegen nehmen wird: "Wenn er Bottas nicht respektiert, dann wird er es auf die leichte Schulter nehmen", glaubt der Kanadier, sieht in Hamilton nach dem verlorenen Titel aber den großen Favoriten für die Krone 2017.

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter