powered by Motorsport.com

Viermal in Folge: Mexiko-Veranstalter als "bester Promoter" geehrt

Die Organisatoren des Grand Prix von Mexiko haben einen neuen Rekord aufgestellt: Zum vierten Mal in Serie wurde man als "Promoter des Jahres" geehrt

(Motorsport-Total.com) - Der Grand Prix von Mexiko wurde erneut zum besten Formel-1-Rennen des Jahres gekürt. Bereits zum vierten Mal wurde Veranstalter Corporacion Interamericana de Entretenimiento (CIE) der Preis für den "besten Promoter des Jahres" im Rahmen der FIA-Gala überreicht. Mit diesem Gewinn stellte das Land einen neuen Rekord auf: Noch nie zuvor gewann ein Promoter vier Jahre in Folge den Titel.

Charles Leclerc, Stoffel Vandoorne

Stadion-Atmosphäre gibt es in der Formel 1 nur in Mexiko Zoom

Seit das Autodromo Hermanos Rodriguez 2015 wieder in den Formel-1-Kalender aufgenommen wurde, ist es in der Kategorie "bester Promoter" ungeschlagen. Alejandro Soberon Kuri, Präsident des CIE, nahm den Preis von Formel-1-Boss Chase Carey in Sankt Petersburg entgegen. "Das Rennen in Mexiko ist eines der Highlights der Weltmeisterschaft", lobte der US-Amerikaner den Austragungsort.

"Wir sind sehr stolz auf unsere Partnerschaft und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit", ließ der Formel-1-Boss wissen. Insgesamt 334.946 Fans waren 2018 am Rennwochenende vor Ort. Sie sorgten für eine einmalige Stimmung, besonders im Foro Sol Baseball-Stadium, und wurden mit dem Titelgewinn von Lewis Hamilton und dem Sieg von Max Verstappen belohnt.


Fotostrecke: Die schönsten WM-Jubelbilder von Lewis Hamilton

2014 konnte Russland die Trophäe gewinnen, davor waren Brasilien, Indien, Südkorea, Abu Dhabi und Singapur in den vergangenen zehn Jahren unter den glücklichen Gewinnern. Mexiko steht nun mit insgesamt fünf Auszeichnungen (1986 mit eingerechnet), ebenso wie Australien, an der Spitze des Rankings.

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt