powered by Motorsport.com

Vettel schlüpft in neue Rolle

Sebastian Vettel zeigt sich von einer ganz neuen Seite: Für einen Werbedreh spielt der ehemalige Red-Bull-Pilot den prolligen Automechaniker

(Motorsport-Total.com) - Am Sonntag streifte Sebastian Vettel in Abu Dhabi ein letztes Mal seinen Red-Bull-Overall ab. Bevor er sich aber neu in Ferrari-Rot einkleidet, hat er erst einmal ein ganz anderes Kostüm gewählt. Ein viermaliger Formel-1-Weltmeister als schwerfälliger Mechaniker-Proll? Ein Werbepartner hat es möglich gemacht. Neben dem offensichtlichen Fahrtalent enthüllt der Heppenheimer dabei eine ungeahnte schauspielerische Begabung.

Sebastian Vettel

Ist er es, oder ist er es nicht? Sebastian Vettel tritt in Verkleidung auf Zoom

Vokuhila auf, Bierbäuchlein dran und noch eine geschmacklose Brille auf die Nase: fertig ist das Klischee eines deutschen Durchschnitts-Autoschraubers. Dialekt und anzügliches Verhalten gegenüber weiblicher Kunden komplettieren die Rolle, in die Vettel für den Online-Autoteile-Händler 'Tirendo' geschlüpft ist. Seine Aufgabe dabei: die Kunden mit seinem rasanten Fahrstil aus der Fassung zu bringen. Im Video sieht man, wie gut ihm das gelungen ist.

"Der Drehtag hat von vorne bis hinten Spaß gemacht", so Tirendo-Geschäftsleiter Dirk Busse. "Sebastian Vettel hat einmal mehr bewiesen, dass er immer wieder für eine Überraschung gut ist. Sein rheinländischer Dialekt hat die gesamte Crew zum Lachen gebracht. Ein gelungener Tag."


Vettel lässt es als wilder Automechaniker fliegen

Bevor seine Kunden ihr Auto aus der Werkstatt zurückbekommen, versetzt Sebastian Vettel sie mit turbulenten Drifts in Schrecken und hat dabei Spaß Weitere Formel-1-Videos

Auch Vettel wirkt am Set gelöst. Nachdem der nun ehemalige Weltmeister seinen Abgang bei Red Bull schon vor einigen Wochen bekannt gegeben hat, ist nun auch sein Wechsel zu Ferrari offiziell. Nach einer wenig erfolgreichen Saison 2014, in der er von Teamkollege Daniel Ricciardo geschlagen wurde und lediglich als Gesamtfünfter abschloss, kann er sich nun auf seine neue Herausforderung konzentrieren.