powered by Motorsport.com

Vettel scherzt: Suzuka wäre einmalige Formel-1-Rückkehr wert

Sebastian Vettel verbindet ganz besondere Erinnerungen mit Suzuka und kündigt vor seinem letzten Japan-Rennen halb im Spaß an: "Für Suzuka würde ich zurückkehren"

(Motorsport-Total.com) - Suzuka ist eine Strecke, die Sebastian Vettel immer als seine Lieblingsstrecke bezeichnet hat und auf der er vier Siege erringen konnte. Doch an diesem Wochenende wird der Deutsche seinen letzten planmäßigen Auftritt in Suzuka haben.

Sebastian Vettel

Sebastian Vettel ist ein echter Suzuka-Fan und witzelt über eine mögliche Rückkehr Zoom

Der viermalige Formel-1-Weltmeister hatte im Juli angekündigt, dass er am Ende der Saison zurücktreten und damit seine 15-jährige Karriere im Grand-Prix-Sport beenden wird.

Mit Blick auf das bevorstehende Wochenende gibt Vettel zu, dass es sich "ein bisschen anders anfühlt", wenn man weiß, dass es sein letzter Grand Prix in Japan ist, verglichen mit anderen Veranstaltungen. 2011 holte er hier auch seinen zweiten Titel.

Comeback für ein Rennen in Suzuka?

Auf die Frage, ob er Interesse daran habe, in Zukunft japanische Kategorien auszuprobieren, um wieder in Suzuka zu fahren, meint Vettel, er könne "niemals nie sagen". "Natürlich liebe ich das Fahren, und auf dieser Strecke habe ich mich immer sehr lebendig gefühlt. Die Leidenschaft war immer sehr lebendig."


F1: Grand Prix von Japan (Suzuka) 2022

Halb im Spaß schließt er da auch eine einmalige Formel-1-Rückkehr nicht aus: "Wir werden sehen, welche Art von Auto vielleicht in der Zukunft kommen wird. Vielleicht wird sich einer dieser Jungs (die anderen Formel-1-Fahrer; Anm. d. R.) in den zukünftigen Rennen hier ein wenig krank fühlen, ich weiß es nicht."

"Ich wünsche es ihnen nicht. Aber ich hätte nichts dagegen, jederzeit wieder ein Rennen in Suzuka zu bestreiten", sagt Vettel und ergänzt mit einem Augenzwinkern: "Ja, wenn jemand gerne einen Fahrer für ein einziges Rennen unter Vertrag nimmt!"

Zukunft nach Formel 1 weiterhin offen

"Ich bin mir sicher, dass diese Jungs nicht glücklich darüber wären, abzutreten. Aber es wäre etwas, das ich ernsthaft in Betracht ziehen würde." Was seine Zukunft nach der aktiven Formel-1-Karriere angeht, hat sich Vettel noch nicht festgelegt.

"Wir werden sehen, was die Zukunft bringt. Im Moment habe ich noch keine Pläne. Aber ich denke, es gibt einige spannende Rennen in Japan", sagt er in Bezug auf die ursprüngliche Frage, ob für ihn eine Rückkehr nach Suzuka in einer anderen Kategorie wie Super Formula oder Super GT in Betracht kommen würde.

Vettel hat alle seine vier Suzuka-Siege mit Red Bull errungen, den ersten im Jahr 2009. Er ist auch der letzte Polesetter für den Grand Prix von Japan 2019, als er noch für Ferrari fuhr.