Startseite Menü

Vertrag verlängert: Sauber auch 2011 mit Kobayashi

Der Schweizer Rennstall bestätigt die Vertragsverlängerung mit Kamui Kobayashi - Besetzung des zweiten Cockpits noch offen

(Motorsport-Total.com) - Kamui Kobayashi wird auch 2011 für das Team von Peter Sauber in der Formel-1-Weltmeisterschaft antreten. Der Japaner, der am kommenden Montag, 24 Jahre alt wird, hat in der laufenden Saison bisher 21 WM-Punkte geholt. Seine bislang beste Platzierung in den Rennen 2010 war Platz sechs in Silverstone. Drei Mal schaffte er den Sprung ins Top-10-Qualifying.

Kamui Kobayashi, Peter Sauber (Teamchef)

Bilden auch 2011 ein Team: Teamchef Peter Sauber (l.) und Kamui Kobayashi Zoom

"Wir haben viel Freude an unserem Rookie - sowohl fahrerisch als auch menschlich. Es stand für uns nie in Frage, dass wir mit ihm 2011 weiter arbeiten möchten", erklärt Sauber. "Kamui hat in Sachen Speed und Kampfgeist definitiv unsere Erwartungen erfüllt. Auch die Zusammenarbeit mit den Ingenieuren und sein technisches Verständnis haben sich sehr gut entwickelt."#w1#

Der Teamchef ist deshalb auch optimistisch, dass es in der kommenden Saison weiter aufwärts gehen wird. "2011 werden ihm die Erfahrungen aus seiner ersten kompletten Formel-1-Saison sicher helfen. Und wir wollen ihm dann von Beginn an ein Auto zur Verfügung stellen, das schnell und zuverlässig ist", sagt Sauber.

Kobayashi ist selbstredend ebenfalls froh, dass es für ihn beim Schweizer Rennstall weitergeht. "Wir hatten einen sehr schwierigen Saisonbeginn, doch aus diesem Tief haben wir uns gemeinsam herausgearbeitet", sagt der Japaner. "Ich fühle mich sehr wohl im Team von Peter Sauber und freue mich, dass wir auch 2011 zusammenarbeiten werden."

Besetzung des zweiten Cockpits ist noch offen

Doch die laufende Saison ist noch lange nicht zu Ende und der Japaner lehnt es ab, sich ausschließlich mit der ferneren Zukunft zu beschäftigen. "Jetzt gilt meine volle Konzentration der Gegenwart: Wir haben 2010 noch sechs Grand-Prix-Wochenenden, an denen wir weiter aufholen wollen", meint Kobayashi.

Ob die Zusammenarbeit mit Kobayashis derzeitigem Teamkollegen Pedro de la Rosa ebenfalls fortgesetzt wird, steht unterdessen noch nicht fest. Es ist möglich, dass auch ein anderer Fahrer zum Zug kommt. In einer Pressemitteilung des Rennstalls heißt es wörtlich: "Die Besetzung des zweiten Cockpits für die Saison 2011 wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben."

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Aktuelle Formel-1-Videos

Wie Michael Schumacer die Formel 1 revolutionierte
Wie Michael Schumacer die Formel 1 revolutionierte

PK mit Toto Wolff und Lewis Hamilton
PK mit Toto Wolff und Lewis Hamilton

Alle Formel-1-Autos von Fernando Alonso
Alle Formel-1-Autos von Fernando Alonso

Red Bull völlig verrückt: Der letzte Duo-Auftritt
Red Bull völlig verrückt: Der letzte Duo-Auftritt

So hat Halo Charles Leclerc in Belgien gerettet
So hat Halo Charles Leclerc in Belgien gerettet

Formel-1-Tickets

ANZEIGE