powered by Motorsport.com

Verliert Ferrari einen weiteren Topingenieur?

Ferrari könnte nach mehreren Topingenieuren einen weiteren wertvollen Mann verlieren - Nigel Stepney denkt über eine Auszeit nach

(Motorsport-Total.com) - Die Roten aus Maranello drohen immer mehr auszubluten: Nachdem Ferrari schon Michael Schumacher, Ross Brawn und Paolo Martinelli verloren hat, denkt nun auch Nigel Stepney über eine Auszeit nach. Der Teamkoordinator, der sich selbst als Chefmechaniker bezeichnet, ist offenbar unglücklich über die jüngsten Umstrukturierungen.

Nigel Stepney

Ferraris Nigel Stepney denkt über eine Auszeit oder einen Teamwechsel nach Zoom

Offenbar hatte er damit gerechnet, im Zuge der Veränderungen befördert zu werden, doch stattdessen wurden ihm Leute aus anderen Unternehmensbereichen vorgezogen - zum Beispiel Mario Almondo, der nun offiziell Technischer Direktor ist. Stepney: "Im Idealfall möchte ich hier bei Ferrari in ein neues Umfeld gehen, aber wenn sich eine Gelegenheit bei einem anderen Team ergeben sollte, würde ich sie auf jeden Fall in Betracht ziehen", erklärte er gegenüber 'Autosport'.#w1#

Zunächst einmal will er es wie Brawn halten und mindestens ein Jahr Auszeit nehmen: "Ich bin mit der Situation im Team nicht happy, sondern ich will meine Karriere weiterentwickeln. Das passiert im Moment aber nicht", so der Brite. Die Idee, ein Jahr Pause zu machen, erscheint insofern plausibel, als er vermutlich jederzeit zurückkehren könnte, sollte es bei Ferrari gut laufen, er dazu aber keineswegs gezwungen wäre...

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total Business Club