powered by Motorsport.com

TV-Quoten Monza 2022: Sky und ORF liegen über dem Durchschnitt

Welche TV-Zahlen der Italien-Grand-Prix 2022 in Monza den Formel-1-Partnern Sky in Deutschland und ORF in Österreich beschert hat

(Motorsport-Total.com) - Die deutschsprachigen TV-Partner der Formel 1 in Deutschland und Österreich haben beim Italien-Grand-Prix 2022 in Monza überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt und einen kleinen Aufwärtstrend hingelegt. (Hier die aktuelle Quotenübersicht abrufen!)

Fans verfolgen den Start zum Italien-Grand-Prix 2022 in Monza

Fans verfolgen den Start zum Italien-Grand-Prix 2022 in Monza Zoom

In Deutschland kam Sky laut dem Branchendienst DWDL auf eine Quote von 800.000 Zuschauern, was knapp über dem aktuellen Saisonschnitt von rund 790.000 Zusehern liegt. Es ist das beste Sky-Ergebnis seit dem Frankreich-Grand-Prix im Juli und das neunte Mal in diesem Jahr, dass die 800.000er-Marke erreicht wurde.

Auch die Steigerung zum Vorjahr fällt auf: 2021 hatten 615.000 Fans Sky eingeschaltet, als der Sender von Monza berichtete. Damals allerdings war auch RTL mit einer eigenen Live-Übertragung aktiv gewesen.

Dieses Mal war Sky Solist in Deutschland und kam auf einen Marktanteil von 6,6 Prozent, dem dritthöchsten in der Saison 2022 nach Australien (11,1 Prozent), Spanien und Belgien (je 6,7).

Gute Quoten auch beim ORF

Ansteigende Zahlen auch beim ORF: Der österreichische Sender begeisterte am Sonntag 744.000 Zuschauer für sein Formel-1-Programm, knapp 22.000 mehr als im bisherigen Saisonschnitt.

Für den ORF fällt der Vorjahresvergleich zum Italien-Grand-Prix 2021 ebenfalls positiv aus: Vor einem Jahr hatten 570.000 Zuseher die Live-Übertragung im ORF verfolgt. (Mehr dazu in unserer Quotenübersicht!)

Beim Singapur-Grand-Prix am 2. Oktober 2022 sind erneut Sky in Deutschland und ORF in Österreich live dabei. RTL stößt einzig bei der vorletzten Saisonstation in Brasilien noch einmal dazu, ServusTV übernimmt turnusgemäß wieder beim übernächsten Rennen in Japan.