powered by Motorsport.com
  • 09.06.2016 · 19:07

  • von Dominik Sharaf

Trotz Red Bull: Felipe Massa wittert in Kanada Podiumschance

Der Williams-Pilot akzeptiert, von Red Bull überholt worden zu sein und gibt Rang vier in der Konstrukteurs-WM als Ziel aus - In Montreal und Baku sei mehr drin

(Motorsport-Total.com) - Das Williams-Team um Felipe Massa und Valtteri Bottas rechnet sich Chancen aus, beim Kanada-Grand-Prix am Wochenende das erste Podium der laufenden Formel-1-Saison einzufahren. Die seit dem Rennen in Mexiko im vergangenen Jahr ohne Pokal gebliebene Truppe will in Montreal von ihrem Mercedes-Antrieb und der Abwesenheit langsamer Kurven profitieren. Vielleicht kämpfen wir um die Top 5 oder sogar um die Top 3", zeigt sich der Brasilianer im Vorfeld optimistisch.

Felipe Massa

WM-Punkte sind nicht genug: Felipe Massa will wieder auf das Podium steigen Zoom

Das gilt übrigens auch für die eine Woche später stattfindende Premiere in Aserbaidschan, die auf einer Bahn mit ähnlicher Charakteristik ausgetragen wird. "Ich hoffe, dass wir nicht nur in Kanada, sondern auch in Baku konkurrenzfähig sein können", unterstreicht Massa. Obwohl er 2016 in jedem Rennen gepunktet hat, nennt er zehnte Plätze wie im ungeliebten Monaco nicht seinen Anspruch: "Zufrieden? Mit einem Punkt? Bestimmt nicht! Wir wollen mehr. Wir sind jetzt aber konstant."

Den Bronzerang in der Konstrukteurs-WM zu verteidigen und sich im dritten Jahr in Serie als dritte Kraft hinter Mercedes und Ferrari zu etablieren, scheint Massa hingegen abgeschrieben zu haben: "Red Bull hat sich am stärksten verbessert - sie sind jetzt in der Lage, Rennen zu gewinnen" sagt der Routinier anerkennend. "Wir kämpfen mit den anderen Teams. Ein Wörtchen bei der Vergabe mitzusprechen wird nicht einfach, aber den vierten Rang zu halten ist möglich."

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt