powered by Motorsport.com
  • 27.10.2013 19:00

  • von Dieter Rencken & Stefan Ziegler

Teamwechsel von Vettel? Horner winkt ab

Red-Bull-Teamchef Christian Horner kann sich nicht vorstellen, dass Sebastian Vettel angesichts seiner Erfolge die Lust zu einem Wechsel verspürt

(Motorsport-Total.com) - Irgendwann mal für ein Formel-1-Traditionsteam fahren. Das ist der Traum jedes Formel-1-Piloten. Besonders dann, wenn er bereits einen oder mehrere WM-Titel in der Tasche hat. So wie Sebastian Vettel, der beim Großen Preis von Indien seinen vierten Gesamtsieg in Folge perfekt gemacht hat. Doch sein Teamchef bei Red Bull, Christian Horner, glaubt nicht, dass Vettel Wechselabsichten hegt.

Titel-Bild zur News: Christian Horner, Sebastian Vettel

Teamchef Christian Horner hat mit Sebastian Vettel viermal die Formel-1-WM gewonnen Zoom

"Sebastian fährt sehr gern für unser Team", sagt Horner. "Er ist in diesem Umfeld aufgewachsen und er ist ein Teil des Teams. Warum sollte er woanders hingehen wollen? Sebastian konzentriert sich auf das Gewinnen. Da spielt es keine Rolle, ob das Auto blau, rot oder silbern ist. Er hat eine sehr enge Verbindung zu diesem Team. Sämtliche seiner Erfolge hat er mit Auto aus Milton Keynes eingefahren."

Doch ob das reicht, um Vettel auf ewig zu halten? Horner muss sich eingestehen: "Natürlich gibt es keine Garantien. Es geht aber nicht um Verträge oder dergleichen, sondern um persönliche Beziehungen. Das Team vertraut Sebastian voll und ganz. Und umgekehrt vertraut Sebastian voll und ganz dem Team. Außerdem denke ich, dass derzeit jeder Fahrer gern in einem unserer Autos sitzen würde."