powered by Motorsport.com

Stroll holt erste WM-Punkte: Schon wieder Chaos gemeistert

Williams überraschend formverbessert: Wieso Lance Stroll noch weiter vorne als Platz acht hätte landen können - Reifentemperaturen sind Hauptproblem

(Motorsport-Total.com) - Der Aserbaidschan-Grand-Prix war Balsam auf die geschundene Seele des Lance Stroll: Als Achter holte der Kanadier am Sonntag in Baku seine ersten WM-Punkte der Saison 2018 und erhaschte damit einen Lichtblick in Zeiten der Williams-Krise. Über sein Abschneiden sei er "ziemlich glücklich", sagt Stroll nach einem verrückten Rennen, in dem er zwischenzeitlich weiter vorne, aber auch viel weiter hinten war. "Mit dem Ergebnis muss ich unter dem Strich zufrieden sein", resümiert er.

Lance Stroll, Sergio Perez

Lance Stroll kämpfte zeitweise sogar mit dem drittplatzierten Sergio Perez Zoom

Strolls größte Errungenschaft: Er behielt im Tohuwabohu kühlen Kopf und leistete sich keine Fehler. Auch nicht, als er nach der letzten Safety-Car-Phase die Chance witterte, sich noch einige Konkurrenten zu krallen und für noch mehr Zähler zu sorgen. Es sei aber sehr schwierig gewesen, die Reifen auf Temperatur zu bringen zu halten. "Das ist wohl unsere größte Schwäche", sagt Stroll.

"Vielleicht ist es bei uns schlimmer als bei anderen Autos", meint Stroll. Auch in Sachen Topspeed - jahrelang Williams-Domäne - hätte der neue Wagen in Baku Defizite offenbart, was das gute Abschneiden noch überraschender macht. Offenbar wirkten sich Grip-Probleme des Teams in winkligen Passagen der Strecke nicht so stark aus, weil es sich vorwiegend um 90-Grad-Kurven handelte.

Kritisch wird es für Williams in langgezogenen, schnellen Abschnitten - wie beim anstehenden Spanien-Grand-Prix in Barcelona. Daher will Stroll sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen: "Wir dürfe nicht abwarten, sondern müssen die Probleme aufarbeiten. Vielleicht sind sie streckenspezifisch", sagt er. Randnotiz: Für Stroll kommt der mögliche Befreiungsschlag genau wie 2017 in Aserbaidschan, als er in einem ähnlichen Chaos-Rennen Dritter wurde.

Neueste Kommentare

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!