powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Strafen für Mercedes und Renault

(Motorsport-Total.com) - Das Chaos in der Boxengasse von Ungarn hat nun weitere Folgen. Die Rennkommissare sprachen nach dem Rennen jeweils hohe Geldstrafen gegen die Teams Renault und Mercedes aus. Beide Mannschaften müssen nun 50.000 US-Dollar (umgerechnet rund 38.000 Euro) zahlen, weil sie bei den Boxenhalten unnötige Gefahren eingegangen waren.

Mercedes hatte Nico Rosberg mit einem losen Hinterrad losgeschickt, das später abflog und einen Williams Mechaniker traf. Renault wollte nach einem schnellen Reifenwechsel Robert Kubica sofort wieder in die Boxengasse entlassen, doch übersah den ankommenden Adrian Sutil. Der Force-India-Pilot konnte nicht ausweichen und kollidierte mit Kubica. Für Sutil war das Rennen dadurch beendet.

Aktuelles Top-Video

Paddock Monaco: Lauda war
Paddock Monaco: Lauda war "ein anderer Mensch"

"Niki hatte zwei Leben", sagt Giorgio Piola: Vor dem Unfall war er ein Computer, "mehr als Schumacher - nach dem Unfall ein anderer Mensch"

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Grand Prix von Monaco, Sonntag
Grand Prix von Monaco, Sonntag

Grand Prix von Monaco, Sonntag
Grand Prix von Monaco, Sonntag

Grand Prix von Monaco, Samstag
Grand Prix von Monaco, Samstag

Grand Prix von Monaco, Girls
Grand Prix von Monaco, Girls

Grand Prix von Monaco, Freitag (Ruhetag)
Grand Prix von Monaco, Freitag (Ruhetag)

Hommage an Niki Lauda: Schriftzüge, Spezialhelme und Co. in Monaco
Hommage an Niki Lauda: Schriftzüge, Spezialhelme und Co. in Monaco

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!