powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Strafen für Kovalainen und Trulli

Heikki Kovalainen erhielt nachträglich noch eine Durchfahrtsstrafe, Jarno Trulli wurde wegen unsportlichen Verhaltens zur Kasse gebeten

(Motorsport-Total.com) - Drei Zwischenfälle untersuchte die Rennleitung nach dem Grand Prix von Brasilien, in zwei Fällen gab es Strafen für Beteiligte. Bewertet wurde die Startkollision zwischen Heikki Kovalainen und Giancarlo Fisichella. Hierbei kam die Rennleitung zum Schluss, dass keine Bestrafung nötig sei - ein normaler Rennzwischenfall.

Heikki Kovalainen

Dieser Zwischenfall ging noch ohne Strafe für Heikki Kovalainen aus Zoom

Anders sah es beim Tankzwischenfall von Kovalainen aus. Der McLaren-Mercedes-Fahrer wurde vom Team zu früh wieder auf die Reise geschickt, als die Tankanlage noch am Auto angedockt war. Als Folge riss der Finne den Schlauch mit, das darin enthaltene Restbenzin ergoss sich danach über dem nachfolgenden Auto von Kimi Räikkönen. Der Sprit entzündete sich und der Ferrari-Fahrer saß kurz in einem Feuerball.#w1#

Für die vorzeitige Freigabe von Kovalainen beim Stopp gab es eine Strafe in zwei Teilen: Das Team muss 50.000 US-Dollar berappen, während Kovalainen eine Durchfahrtstrafe bekam. Da die Strafe erst nach dem Rennen ausgesprochen wurde, wird diese in eine 25-Sekunden-Zeitstrafe verwandelt. Der Finne fällt damit von Rang neun auf Platz zwölf zurück.

Ebenfalls eine Strafe wurde nach der Kollision zwischen Adrian Sutil und Jarno Trulli verhängt - allerdings nicht wegen des Unfalls. Den stufte die Rennleitung als normalen Rennunfall ein. Vielmehr beanstandete die Rennleitung, dass Trulli nach dem Unfall nicht die Bahn verlassen habe, sondern in "aggressiver Manier" auf Sutil zugegangen sei. Als Strafe wurde der Toyota-Pilot verwarnt und muss eine Strafe von 10.000 US-Dollar zahlen.

Aktuelles Top-Video

Ferrari muss sich
Ferrari muss sich "große Sorgen" machen

Ferrari wollte in Barcelona einen Schritt nach vorne machen, stattdessen ist der Rückstand auf Mercedes sogar noch größer geworden

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Projektmanager (M/W) - Motorsport
Projektmanager (M/W) - Motorsport

Ob Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton mit seiner Boxen-Crew spricht, Günther Jauch Anweisungen aus der Regie erhält oder bei Olympischen Spielen Schiedsrichter ...

Aktuelle Bildergalerien

Die 25 Grand-Prix-Siege von Niki Lauda
Die 25 Grand-Prix-Siege von Niki Lauda

Designstudie: McLaren MCL34 in Weiß und Rot
Designstudie: McLaren MCL34 in Weiß und Rot

Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären
Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären

Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen

Testfahrten in Barcelona, Technik
Testfahrten in Barcelona, Technik

Testfahrten in Barcelona, Mittwoch
Testfahrten in Barcelona, Mittwoch

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Audi Q5 55 TFSI e quattro (2019) mit Plug-in-Hybrid-Antrieb
Audi Q5 55 TFSI e quattro (2019) mit Plug-in-Hybrid-Antrieb

Alle Plug-in-Hybride auf dem Markt (2019)
Alle Plug-in-Hybride auf dem Markt (2019)

Bürstner Lyseo M: Wohnmobil auf Basis des Mercedes Sprinter
Bürstner Lyseo M: Wohnmobil auf Basis des Mercedes Sprinter

ADAC-Kindersitztest 2019: Zwei Modelle versagen
ADAC-Kindersitztest 2019: Zwei Modelle versagen

Unterwegs im Dallara Stradale: Dalli Dalli, Dallara!
Unterwegs im Dallara Stradale: Dalli Dalli, Dallara!

Hyundai entwickelt Elektro-Sportwagen gemeinsam mit Rimac
Hyundai entwickelt Elektro-Sportwagen gemeinsam mit Rimac