powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 02.03.2007 17:52

Spöri neuer Vorstandsvorsitzender von SAMIPA

Kolja Spöri, bekannt als erfolgreicher Formel-1-Sponsoringagent, ist neuer Vorstandsvorsitzender der WIGE-Tochter SAMIPA Media S. A.

(Motorsport-Total.com) - Kolja Spöri ist neuer Vorstandsvorsitzender der WIGE-Tochter SAMIPA Media S. A. Mit der Übernahme dieser wichtigen Aufgabe innerhalb der WIGE-Gruppe übernimmt der 37-Jährige auch Anteile an der monegassischen TV-Produktionsgesellschaft und ihrer deutschen Muttergesellschaft WIGE Media AG.

Kolja Spöri

Kolja Spöri soll die Internationalisierung der WIGE-Gruppe vorantreiben Zoom

"Durch die vielfältigen Sport-, Medien- und Unternehmenskontakte von Kolja Spöri wird WIGE die Internationalisierungsstrategie noch konsequenter umsetzen können", ist sich Peter Geishecker, Vorstandsvorsitzender der WIGE Media AG, sicher. "Ich kenne Herrn Spöri seit Jahren und meine Vorstandskollegen und ich schätzen ihn als ebenso innovativen wie seriösen Kollegen, dessen Fähigkeiten ideal zu uns passen."#w1#

Der Diplom-Kaufmann Spöri kann auf über 15 Jahre im Bereich Sportmedien und Sportvermarktung zurückgreifen. Sein Weg begann als Journalist im Jahr-Verlag, wo er unter anderem für die Titel Golf Magazin und SPORTS arbeitete. Später verantwortete er weltweit den Bereich Sponsoring der Hugo Boss AG. Mit der von ihm gegründeten Grand Prix Group Limited (GPG) betreute und vermittelte er namhafte Markenartikler in den Königsklassen des Motorsports und des Segelsports.

Als CEO der SAMIPA Media übernimmt Kolja Spöri die Leitung eines WIGE-Tochterunternehmens, das international seit Jahrzehnten einen hervorragenden Ruf als Sport- und TV-Dienstleister genießt. Zu den Kunden zählen unter anderem Ferrari, die Le-Mans-Serie und der renommierte Automobile Club de Monaco.

"Sowohl WIGE als auch SAMIPA blicken auf eine lange, unternehmergeprägte Tradition im Sport- und TV-Geschäft zurück", sagt Spöri. "Die menschen- und dienstleistungsorientierte Persönlichkeit von Peter Geishecker hat mich tief beeindruckt. Als Sportunternehmer der nächsten Generation freue ich mich, für den Fortbestand dieser Werte in der WIGE-Gruppe einen Beitrag leisten zu dürfen."

Aktuelles Top-Video

Ferrari muss sich
Ferrari muss sich "große Sorgen" machen

Ferrari wollte in Barcelona einen Schritt nach vorne machen, stattdessen ist der Rückstand auf Mercedes sogar noch größer geworden

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Aktuelle Bildergalerien

Designstudie: McLaren MCL34 in Weiß und Rot
Designstudie: McLaren MCL34 in Weiß und Rot

Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären
Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären

Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen

Testfahrten in Barcelona, Technik
Testfahrten in Barcelona, Technik

Testfahrten in Barcelona, Mittwoch
Testfahrten in Barcelona, Mittwoch

Historische Formel-1-Momente in Zandvoort
Historische Formel-1-Momente in Zandvoort

Folgen Sie uns!

Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Engineer (m/f/d) Simulation Development
Engineer (m/f/d) Simulation Development

Your tasks: further develop TMG’s vehicle-dynamic software tools, full-vehicle simulation models and model-based development processes apply your models to real-time ...

Formel-1-Tickets

ANZEIGE