powered by Motorsport.com
Startseite Menü

So erklärt Sebastian Vettel seinen Quali-Funkspruch in China

Im Qualifying von China ärgerte sich Sebastian Vettel mit einem mysteriösen Funkspruch über die verpasste Pole-Position, nun klärt der Ferrari-Pilot auf

(Motorsport-Total.com) - Nachdem Sebastian Vettel im Formel-1-Qualifying von China die Pole um 0,301 Sekunden verpasst hatte, sorgte ein Funkspruch des Ferrari-Piloten für Irritationen. "Wir hatten es", sagte Vettel am Funk, "zumindest wissen wir warum."

Sebastian Vettel

Sebastian Vettel wurde im Qualifying von China zum Opfer des Windes Zoom

Danach rätselten viele, was er damit genau gemeint haben könnte. In Baku darauf angesprochen, schafft Vettel Klarheit.

"Wir haben gesehen, wie sich die Windrichtung ein wenig geändert hat und in aller Fairness hat es mir im ersten Teil der Strecke geholfen, extrem gut zu sein, aber es hat mir im zweiten Teil der Strecke wehgetan", erklärt der Deutsche. "Es wechselte von Rücken- auf Gegenwind, sodass ich im ersten Teil der Strecke gewann und im zweiten verlor."

Vor allem auf der Geraden büßte Vettel aufgrund der Windsituation ein: "Ich habe etwa zwei Zehntel auf der Geraden verloren, aber ich denke oder ich weiß, dass es anderen Fahrern ähnlich ging", stellte der Ferrari-Pilot beim Blick in die Daten fest. "Damals wusste ich es noch nicht, ich nahm an, ich wäre allein damit." So kam es zum Funkspruch.

"Deshalb dachte ich, 'wir hatten es', und haben es auf der Geraden verloren, denn die ist in China recht lang", erklärt Vettel weiter.

Tatsächlich plagte unter anderem seinen ehemaligen Teamkollegen Kimi Räikkönen im Qualifying das gleiche Problem. Auch er verlor durch den Wind Zeit und dachte zunächst sogar an ein Problem mit der Power-Unit.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelles Top-Video

Paddock Monaco: Lauda war
Paddock Monaco: Lauda war "ein anderer Mensch"

"Niki hatte zwei Leben", sagt Giorgio Piola: Vor dem Unfall war er ein Computer, "mehr als Schumacher - nach dem Unfall ein anderer Mensch"

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Monaco: Fahrernoten der Redaktion
Monaco: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Monaco, Sonntag
Grand Prix von Monaco, Sonntag

Grand Prix von Monaco, Sonntag
Grand Prix von Monaco, Sonntag

Grand Prix von Monaco, Samstag
Grand Prix von Monaco, Samstag

Grand Prix von Monaco, Girls
Grand Prix von Monaco, Girls

Grand Prix von Monaco, Freitag (Ruhetag)
Grand Prix von Monaco, Freitag (Ruhetag)

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Volvo XC90 Facelift (2019): Neue B-Variante mit Mildhybrid-Diesel
Volvo XC90 Facelift (2019): Neue B-Variante mit Mildhybrid-Diesel

BMW Motorrad Concept R18: Studie mit neuem Boxer
BMW Motorrad Concept R18: Studie mit neuem Boxer

Alfa Romeo 8C 2900B: Schönheits-König
Alfa Romeo 8C 2900B: Schönheits-König

VW Golf 8 R kriegt mehr Power aber keinen Drift-Modus
VW Golf 8 R kriegt mehr Power aber keinen Drift-Modus

Renault bestätigt Gespräche mit FCA über Fusion
Renault bestätigt Gespräche mit FCA über Fusion

Vergessene Studien: Mazda Cosmo 21 Concept
Vergessene Studien: Mazda Cosmo 21 Concept