powered by Motorsport.com
  • 23.11.2008 · 16:04

  • von Roman Wittemeier

Singapur: Gutes soll noch besser werden

Die Grand-Prix-Organisatoren in Singapur wollen für das nächstjährige Rennen einige Veränderungen vornehmen: Strecke wird breiter

(Motorsport-Total.com) - Ganz nach dem Motto "Gutes ist nicht gut genug", wollen die Organisatoren des Grand Prix in Singapur für das kommende Jahr einige Verbesserungen an der Strecke vornehmen. Der von vielen mit lautem Beifall bejubelte Kurs in der asiatischen Finanzmetropole hatte in der abgelaufenen Saison das erste Nachtrennen der Formel-1-Geschichte beherbergt. Für das Layout, die Organisation und das Ambiente wurden die Veranstalter mit dem Titel "Bester Grand Prix 2008" belohnt.

Die Strecke in Singapur soll zum kommenden Jahr weiter verbessert werden

Doch es hatte bei dem Debüt in den Straßenschluchten von Singapur auch Kritik gegeben. Die Fahrbahn war in einigen Bereichen extrem wellig, die Boxenein- und ausfahrt waren nicht optimal und in manchen Kurven die Kerbs zu hoch. Die Promoter des Grand Prix haben die Kritik zur Kenntnis genommen und nun erste Konsequenzen angekündigt.#w1#

Laut einem Bericht des Nachrichtenkanals 'NewsAsia' will man den Parcours in den ersten drei Kurven verbreitern, um dort mehr Überholmöglichkeiten zu bieten. "Vielleicht wird auch die 'Stamford'-Kurve erweitert, um auch dort für Überholvorgänge Platz schaffen", sagte Singapur-Grand-Prix-Geschäftsführer Teo Hock Seng. Desweiteren werden zum kommenden Jahr die Auslaufzonen in zwei weiteren Kurven überarbeitet.

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt