Startseite Menü

Singapur ändert Layout an der Anderson-Brücke

(Motorsport-Total.com) - Die Formel 1 darf sich an diesem Wochenende in Singapur auf ein geändertes Streckenlayout gefasst machen. Zwischen den Kurven 10 (ehemals Singapore Sling) und 13 wurde der Streckenverlauf verändert. Die Rechts-Links-Kurve vor der Anderson-Brücke ist nun direkter zu fahren, gleichzeitig befährt man nun die linke Seite der Brücke, was für mehr Überholmanöver sorgen sollte.

Zudem wurden Veränderungen an der Auslaufzone in Kurve 1 vorgenommen. Fährt ein Pilot dort hinaus, so muss er sich nun mit Linien und höheren Randsteinen auseinandersetzen, bevor er wieder auf die Strecke darf - ähnlich wie in der zweiten Schikane in Monza.

Erneut wird es zwei DRS-Zonen geben: Die erste Aktivierungsmarke liegt 48 Meter hinter Kurve 5, der Messpunkt dazu liegt am Ausgang von Kurve 4. Die zweite Zone befindet sich auf der Start- und Zielgeraden. Hierfür wird 80 Meter vor Kurve 22 gemessen, gedrückt werden kann der Knopf dann 45 Meter nach dem Scheitelpunkt der finalen Kurve 23.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Formel-1-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport-Total Business Club

Das neueste von Motor1.com

Tesla Model 3: Jetzt sind endlich die Preise fix
Tesla Model 3: Jetzt sind endlich die Preise fix

Über 700 PS: Der Arden AJ 23 ist ein Jaguar F-Type SVR auf Steroiden
Über 700 PS: Der Arden AJ 23 ist ein Jaguar F-Type SVR auf Steroiden

Gunther Werks 400R im Test: Luftgekühlte Neuinterpretation
Gunther Werks 400R im Test: Luftgekühlte Neuinterpretation

Audi A4 Avant 2019: Erster Erlkönig versteckt XXL-Facelift
Audi A4 Avant 2019: Erster Erlkönig versteckt XXL-Facelift

Aston Martin DB6 Volante: Oldtimer mit Elektro-Herz
Aston Martin DB6 Volante: Oldtimer mit Elektro-Herz

Neuheiten 2018, 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick
Neuheiten 2018, 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick