powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 29.06.2007 20:11

Sechs Fahrer beim Doping-Test

(Motorsport-Total.com) - Die Rennleitung hat am Freitag wie im Vorfeld vermutet einen Dopingtest durchgeführt. Sechs Fahrer mussten in Magny-Cours eine Urinprobe abgeben: Nico Rosberg (Williams), Kimi Räikkönen (Ferrari), Rubens Barrichello (Honda), Robert Kubica (BMW Sauber F1 Team), Vitantonio Liuzzi (Scuderia Toro Rosso) sowie Anthony Davidson (Super Aguri F1 Team).

Es waren die ersten Kontrollen in dieser Saison. Der Automobilweltverband FIA führt die Tests auf Basis der Anti-Doping-Regeln des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) durch. Die Ergebnisse des heute durchgeführten Tests liegen noch nicht vor.

In der Formel 1 waren nachweislich nur zweimal Fahrer mit eigentlich verbotenen Stoffen im Blut unterwegs, wurden dafür jedoch nicht bestraft. Rubens Barrichello hatte 1995 beim Großen Preis von Frankreich wegen einer starken Erkältung die Verwendung eines Nasensprays bei der Rennleitung angemeldet, das das verbotene Aufputschmittel Ephedrin enthielt. Massimiliano Papis hatte bei derselben Veranstaltung ein Mittel gegen eine Erkältung genommen, das den verbotenen Wirkstoff Penylephedrin enthielt.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total Business Club

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Folgen Sie uns!