powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Sebastian Vettel: "Ohne Regen kein Podest"

Sebastian Vettel fährt im Grand Prix von Großbritannien 2015 in Silverstone auf den dritten Rang: Perfektes Timing bei einsetzendem Regen als Schlüssel

(Motorsport-Total.com) - Sebastian Vettel hat im Grand Prix von Großbritannien 2015 in Silverstone das Beste aus den eingeschränkten Möglichkeiten von Ferrari gemacht. Der Deutsche fuhr in einem spannenden Rennen mit Regengüssen im letzten Drittel des Grand Prix auf den dritten Rang. Nach einer kleinen Durststrecke in Kanada und Österreich meldete sich Vettel somit mit seinem sechsten Podestplatz 2015 in der Spitzengruppe zurück.

Sebastian Vettel

Sebastian Vettel sicherte im Ferrari den dritten Platz im Silverstone-Grand-Prix Zoom

"Großartig, großartig", jubelte Vettel nach der Zieldurchfahrt im Boxenfunk. Der dritten Rang im Grand Prix von Großbritannien war nicht zu erwarten gewesen. Nicht nur Mercedes war im Rennen schneller, sondern auch Williams. Phasenweise befand sich Vettel in engen Duellen gegen Nico Hülkenberg (Force India) und Daniil Kwjat (Red Bull). Erst über strategische Glücksgriffe - und Fehler von Williams - kam der Deutsche auf Podestkurs.

Ferrari holte seinen deutschen Star bei einsetzendem Regen in Runde 43 zum genau passenden Zeitpunkt zum Reifenwechsel. Auf Intermediates machte Vettel dermaßen viel Boden gut, sodass die später stoppenden Williams hinter ihn zurückfielen. Anschließend stellten Felipe Massa und Valtteri Bottas keine Gefahr mehr dar. Der Ferrari-Pilot konnte seinen dritten Rang sicher über den Zielstrich fahren.

"Ohne den Regen wären wir niemals auf das Podest gekommen", sagt Vettel, der bei trockenen Bedingungen nie das Tempo der Williams hatte mitgehen können. "Wir hatten ausreichend Geduld, um auf die passende Intensität des Regens zu warten. Da hat das Team an der Boxenmauer einen sehr guten Job gemacht. Wir haben genau den passenden Zeitpunkt erwischt, was sicherlich der Schlüssel war", fasst der Deutsche nach dem Rennen in Silverstone zusammen.

Aktuelles Top-Video

Nico Rosberg: War die Ferrari-Teamorder fair?
Nico Rosberg: War die Ferrari-Teamorder fair?

Nico Rosberg fürchtet, dass Charles Leclerc bei Ferrari in eine Nummer-2-Rolle abdriftet, und übt scharfe Kritik an Ferrari

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Aktuelle Bildergalerien

China: Fahrernoten der Redaktion
China: Fahrernoten der Redaktion

"Classic Kimi": Räikkönens Top 15 Momente

Grand Prix von China, Sonntag
Grand Prix von China, Sonntag

1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten
1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten

Zeitreise Silverstone 1950: Impressionen vom allerersten Formel-1-Rennen
Zeitreise Silverstone 1950: Impressionen vom allerersten Formel-1-Rennen

Grand Prix von China, Samstag
Grand Prix von China, Samstag

Das neueste von Motor1.com

H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS
H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS

Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille
Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille

Könnte ein verrückter Ford Kuga Raptor Sinn machen?
Könnte ein verrückter Ford Kuga Raptor Sinn machen?

Tatsächlicher Verbrauch: Honda CR-V Hybrid (2019) im Test
Tatsächlicher Verbrauch: Honda CR-V Hybrid (2019) im Test

Der BMW X7 und seine Rivalen (Update)
Der BMW X7 und seine Rivalen (Update)

Toyota Camry (2019): Avensis-Nachfolger mit Hybridantrieb
Toyota Camry (2019): Avensis-Nachfolger mit Hybridantrieb
Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!