powered by Motorsport.com
  • 04.07.2002 · 15:21

  • von Fabian Hust

Schumacher-Helm-Dieb muss vor Gericht

Ein Schumacher-Fan, der Anfang des Jahres einen Helm von Michael Schumacher stahl, muss sich vor Gericht verantworten

(Motorsport-Total.com) - Beim Braunschweiger Helmspezialist Schuberth war im Februar die Sorge groß, als ein Helm aus der Endmontage verschwand, nachdem sich ein Dieb ganz dreist Zugang zu den heiligen Hallen verschafft hatte und einen von damals nur vier existierenden High-Tech-Helmen des Kerpeners stahl. Die Sorge bei Schuberth: Der Helm wurde entwendet um Betriebsspionage zu betreiben.

Michael Schumacher (Ferrari)

Ein fanatischer Fan klaute sich einen Helm von Michael Schumacher

Einige Stunden später erhielt das Unternehmen den Helm wieder zurück, als ein Mann den Helm mit den Worten "Ich habe einen großen Fehler begangen" bei einem Pastor anonym abgab. Doch sowohl der Geistliche als auch Mitarbeiter von Schuberth waren in der Lage, den Mann genau zu beschreiben und die Polizei konnte ihn dadurch auf offener Straße festnehmen, als ihn eine Streife erkannte.

Nach 'dpa'-Informationen muss sich nun ein 52-Jähriger Mann demnächst vor einem Braunschweiger Gericht für seine Tat verantworten, der die Tat gegenüber den Polizisten bereits gestanden hat. Der Lingener ist nach Polizeiangaben ein großer Fan des Ferrari-Piloten und hat seine Wohnung mit reichlich Postern und Fanartikeln des Weltmeisters ausgerüstet.