Startseite Menü
  • 30.04.2012 09:36

Sauber und Chelsea FC gehen Partnerschaft ein

"Out of the Blue": Beim neuen Sponsor des Sauber-Teams handelt es sich um den Chelsea FC, der im Champions-League-Finale auf den FC Bayern München trifft

(Motorsport-Total.com) - Das Geheimnis um die Schriftzüge "Out of the Blue" beziehungsweise "True Blue" auf den Motorabdeckungen des C31 ist gelüftet: Das Sauber-Team gibt eine Partnerschaft mit dem britischen Fußballklub Chelsea FC bekannt, der vom russischen Milliardär Roman Abramowitsch kontrolliert wird. Ob Abramowitsch im Zuge dieser Partnerschaft auch Anteile an Sauber übernommen hat, ist derzeit nicht bekannt.

Chelsea FC und das Sauber-Team

Das Logo des Chelsea FC ziert ab sofort die Motorabdeckung des Sauber C31 Zoom

"Eine solche Partnerschaft zwischen Formel 1 und Fußball hat es in dieser Form noch nie gegeben. Und doch sind die Gemeinsamkeiten und möglichen Synergien zahlreich", erklärt Sauber-Geschäftsführerin Monisha Kaltenborn. "Wir sprechen in beiden Fällen von Mannschaftssport auf höchstem und internationalem Niveau. Viele sportliche und kommerzielle Themen beschäftigen Sauber und den Chelsea FC gleichermaßen, hier wollen wir uns gegenseitig stärken. Darauf freuen wir uns. Wir möchten Chelsea ganz herzlich zum Vordringen ins Finale der Champions-League gratulieren."

"Das ist eine innovative Partnerschaft zwischen einem Fußballklub und einem Formel-1-Team, die zwei der weltweit größten Sportarten und deren Fans zusammenbringt", sagt Ron Gourlay, Geschäftsführter des Chelsea FC. "Wir sind überzeugt, dass das Sauber-Team, das viertälteste der aktuell existierenden Formel-1-Teams, unsere Werte repräsentiert. In diesem Jahr feiert Chelsea sein 20-jähriges Jubiläum als Premier-League-Team und Sauber ein eben solches Jubiläum als Formel-1-Team."

"Wir haben zahlreiche Gemeinsamkeiten, wenn es darum geht, wie die Organisationen geführt werden, wie wir junge Talente ausbilden und permanent nach Erfolg streben. Die Philosophie von Sauber, Talente zu fördern, hat einige der besten Formel-1-Fahrer hervorgebracht. Das reflektiert genau unser Streben, begabte junge Fußballer in unserer Akademie auszubilden", so der Brite. "Diese Partnerschaft hat Vorteile für beide Seiten und bietet viel Potenzial im kommerziellen Bereich. Sie ist die gemeinsame Vision, zwei der weltweit attraktivsten Sportarten zu vereinen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen dem Sauber-Team viel Glück für den Rest der Saison."


Bei der neuen Partnerschaft geht es auf Teamebene um Synergien und Leistungssteigerung in geschäftlichen und sportlichen Belangen. Konkret zählen dazu beispielsweise der Vertrieb von Merchandising und der Austausch im Bereich der Sportwissenschaft. Beide Partner unterstützen sich gegenseitig durch die Logopräsenz des anderen und profitieren so von erheblicher Markenpräsenz außerhalb ihrer originären Sportart.

Der Chelsea FC präsentiert den Schriftzug des Sauber-Teams bei Heimspielen auf den Banden im Stadion sowie auf den Interviewwänden. Umgekehrt profitiert der Fußballklub von der im Vergleich zur Premier-League um ein Vielfaches höheren und internationaleren TV-Reichweite der Formel-1-Weltmeisterschaft, die gerade in Asien enorme Präsenz hat und nicht zuletzt dank Sergio Perez aktuell auch in Lateinamerika zunehmend mehr Fans in ihren Bann zieht.

Entsprechend ist die Zusammenführung beider Plattformen auf der Sponsorenebene besonders für internationale Marken von großem Interesse. Zudem profitieren bestehende Sponsoren beider Partner von gemeinsamen Veranstaltungen.

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Motorsport-Total.com auf Twitter

Aktuelle Formel-1-Videos

Wie Michael Schumacer die Formel 1 revolutionierte
Wie Michael Schumacer die Formel 1 revolutionierte

PK mit Toto Wolff und Lewis Hamilton
PK mit Toto Wolff und Lewis Hamilton

Alle Formel-1-Autos von Fernando Alonso
Alle Formel-1-Autos von Fernando Alonso

Red Bull völlig verrückt: Der letzte Duo-Auftritt
Red Bull völlig verrückt: Der letzte Duo-Auftritt

So hat Halo Charles Leclerc in Belgien gerettet
So hat Halo Charles Leclerc in Belgien gerettet