powered by Motorsport.com

Sauber: Gutierrez Sieger im Duell gegen Frijns

Auch wenn Robin Frijns die schwierigeren Voraussetzungen hatte: Auf der Stoppuhr entschied Esteban Gutierrez das Young-Driver-Duell in Abu Dhabi für sich

(Motorsport-Total.com) - Viele Indizien deuten momentan darauf hin, dass entweder Esteban Gutierrez oder Robin Frijns nächstes Jahr Teamkollege von Nico Hülkenberg bei Sauber wird. Dementsprechend wurden die Young-Driver-Tests in Abu Dhabi mit Spannung erwartet, denn die Schweizer hatten am Dienstag Frijns im C31, während Gutierrez am Mittwoch und heute zum Einsatz kam.

Esteban Gutierrez

Am Sauber von Esteban Gutierrez wurde heute die Radaufhängung gewechselt Zoom

Gutierrez verbesserte sich heute um vier Zehntelsekunden auf 1:43.093 Minuten und sicherte sich damit den dritten Platz in der Tages- und den vierten in der Wochenwertung, war um fast sieben Zehntelsekunden schneller als sein niederländischer Konkurrent. Frijns hatte jedoch deutlich weniger Erfahrung im C31 und in der Formel 1 generell vorzuweisen und konnte sich heute im Red Bull noch auf 1:43.233 Minuten steigern. Mit frischen Reifen durften beide ausrücken, sodass der direkte Vergleich zumindest einigermaßen repräsentativ sein sollte.

"Ich denke, das heutige Programm war sehr nützlich - nicht nur für mich, sondern auch für das Team, denn wir konnten viele verschiedene Dinge testen und analysieren", erklärt Gutierrez. "Ich versuchte, präzises Feedback zu geben. Am Ende machte ich mit den weichen Reifen ein bisschen Druck, aber ich muss zugeben, dass ich es nicht hinbekam, den Peak der Reifenperformance zu nutzen. Trotzdem bin ich zufrieden mit den zwei Testtagen und ich möchte mich beim Sauber-Team für deren Arbeit bedanken."

Der 21-jährige Mexikaner hat nach einer phasenweise starken, aber vor allem zu wenig konstanten Saison in der GP2 nicht nur Fürsprecher in Hinwil, jedoch auch ein schlagendes Argument auf seiner Seite: die Telmex-Millionen von Carlos Slim Domit, die dieser eigenen Angaben nur solange springen lässt, wie ein mexikanischer Landsmann im Sauber sitzt.


Fotos: Sauber, Young-Driver-Test in Abu Dhabi, Donnerstag


Fehlerlos war Gutierrez heute aber nicht: "Esteban hat das Auto verloren und einen beschädigten Reifen gemeldet", twitterte das Team am Nachmittag. Trotzdem zieht Chefingenieur Giampaolo Dall'Ara zufrieden Bilanz: "Der dritte Tag dieses Tests war wieder ein sehr produktiver, denn wir bekamen all unsere Arbeit erledigt. Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit der zurückgelegten Distanz hier in Abu Dhabi und auch mit dem Feedback der zwei jungen Fahrer."

"Heute begann Esteban mit weiteren Aero-Evaluierungen. Wir fuhren mit viel Benzin, arbeiteten am Setup und mit den Bremsen", berichtet der Italiener. "Über Mittag wechselten wir die Radaufhängung, um neue Teile zu testen. Am Nachmittag gaben wir Esteban dann frische Reifen - einen harten, zwei mittlere und einen weichen Satz."

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Motorsport-Total Business Club