Startseite Menü

Sargnagel für Caterham: Insolvenzverwalter startet Auktionen

Autos, Simulator, Büromöbel: In Leafield kommt alles unter den Hammer, womit ein Formel-1-Comeback ausgeschlossen ist - Suche nach Investor war vergeblich

(Motorsport-Total.com) - Das Caterham-Team ist ein Fall für die Geschichte. Wie die mit der Formel-1-Equipe befassten Insolvenzverwalter der angeschlossenen Sports Limited am Donnerstag bekanntgeben, werden die kompletten Habseligkeiten der Mannschaft aus Leafield demnächst versteigert. Interims-Teamchef Finbarr O'Connell hatte einen solchen Schritt als letzten Ausweg beschrieben, falls der dringend benötigte Investor nicht anbeißt. Die Berücksichtigung auf der FIA-Nennliste ist damit hinfällig.

Caterham

Bei Caterham gehen nach wenigen Jahren Formel 1 die Lichter aus Zoom

Im Internet kommen nach und nach das komplette Rennequipment, die Fabrikgebäude, diverse Andenken aus der Formel-1-Zeit, Computer, Telefone, Büromöbel, der Rennsimulator und die Lkw-Flotte unter den Hammer. Die Auktionen beginnen Anfang März mit den 2014er Chassis und den Showcars. Zu den Interessenten für das teilweise sehr aktuelle Material könnte Neueinsteiger Haas Formula zählen, schließlich kauften die US-Amerikaner schon die Marussia-Fabrik als Europa-Basis für ihr Rennteam.

Am Donnerstag könnte sich auch die Zukunft der Marussia-Truppe entscheiden, schließlich wird die Formel-1-Strategiegruppe bei ihrem Treffen in Paris über den Antrag des Teams, in der kommenden Saison mit den 2014er Autos an den Start zu gehen, beraten. Sollte die insolvente Truppe scheitern und den mehrfach versprochennen Geldgeber nicht auftreiben, würden in der Königsklasse demnächst nur 18 Autos starten. Wie Caterham hatten sich auch die Hinterbänkler aus Banbury formal eingeschrieben.


Fotostrecke: Legendäre Formel-1-Teams a. D.

Caterham war unter Führung des malaysischen Teampatrons und Airline-Tycoons Tony Fernandes 2010 als Team Lotus in die Formel 1 eingestiegen und hatte sich zwei Jahre später infolge eines komplizierten Namensstreits umbenannt. Bei insgesamt 94 Grands Prix verpasste es das Team, auch nur einen WM-Punkt zu ergattern. Schon im Sommer 2014 stand Caterham vor dem Aus, weil ein zunehmend entnervter Fernandes die Brocken hinwerfen wollte.

Ein Rettungsversuch von Motorsport-Eminenz Colin Kolles scheiterte jedoch und mündete in einem Spendenprojekt unter O'Connell, das nach zwei Rennen Abstinenz zumindest eine Abschiedsvorstellung in Abu Dhabi ermöglichte. Für das Team aus Leafield waren die früheren Rennsieger Jarno Trulli und Heikki Kovalainen sowie Witali Petrow, Karun Chandhok, Charles Pic, Giedo van der Garde, Marcus Ericsson, Kamui Kobayashi sowie zuletzt auch Andre Lotterer und Will Stevens unterwegs.

Aktuelle Bildergalerien

#10YearChallenge: Die Formel-1-Stars gestern und heute
#10YearChallenge: Die Formel-1-Stars gestern und heute

Charles Leclerc: Von Bianchis Kartbahn zu Ferrari
Charles Leclerc: Von Bianchis Kartbahn zu Ferrari

Die hübschesten Formel-1-Fahrerfrauen der letzten Jahre
Die hübschesten Formel-1-Fahrerfrauen der letzten Jahre

Ranking: Die Formel-1-Fahrer 2019 sortiert nach ihrer Körpergröße
Ranking: Die Formel-1-Fahrer 2019 sortiert nach ihrer Körpergröße

Lewis Hamilton und sein Motorrad von MV Agusta
Lewis Hamilton und sein Motorrad von MV Agusta

Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Anzeige

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE