Startseite Menü

Rückkehr perfekt: Felipe Massa fährt 2017 für Williams!

Wie erwartet wird Felipe Massa das freie Williams-Cockpit übernehmen und Valtteri Bottas ersetzen - Der Brasilianer war am Ende der Saison 2016 zurückgetreten

(Motorsport-Total.com) - Es hatte sich bereits angedeutet, nun ist es offiziell: Felipe Massa legt den "Rücktritt vom Rücktritt" hin und wird der Formel 1 für ein weiteres Jahr erhalten bleiben. Der Brasilianer wird 2017 für Williams fahren, wo er seinen ehemaligen Teamkollegen Valtteri Bottas ersetzt. Massa hatte seine Formel-1-Karriere nach der Saison 2016 eigentlich beendet, doch der unerwartete Rücktritt von Nico Rosberg und der damit verbundene Wechsel von Bottas zu Mercedes warfen die Pläne des 35-Jährigen über den Haufen.

Felipe Massa

Weiter geht's: Felipe Massa hängt doch noch ein Jahr in der Formel 1 dran Zoom

Weil Williams neben Rookie Lance Stroll unbedingt auch einen erfahrenen Piloten für die Saison 2017 haben wollte, versuchte man in den vergangenen Wochen, Massa doch noch zum Weiterfahren zu bewegen - mit Erfolg. Der ehemalige Ferrari-Pilot wird 2017 in sein viertes Formel-1-Jahr mit Williams gehen und insgesamt bereits seine 15. Saison in der Königsklasse fahren.

"Ich bin sehr glücklich, die Möglichkeit zu bekommen, zu Williams zurückzukehren", erklärt Massa und verrät: "Ich wollte 2017 sowieso irgendwo fahren, aber Williams ist ein Team, das mir sehr am Herzen liegt." Für Bottas sei der Wechsel "eine großartige Gelegenheit" und er wünsche ihm "nur das Beste bei Mercedes." Seine eigene Rückkehr zu Williams fühle sich "richtig" an.

"Ich habe meinen Enthusiasmus für das Racing nicht verloren, und ich bin extrem motiviert, den FW40 zu fahren. Die Unterstützung meiner Fans in den vergangenen Wochen war ein großer Schub, und dafür bin ich sehr dankbar. Ich freue mich darauf, mit Lance zu arbeiten. Ich kenne ihn bereits seit vielen Jahren und habe seine Entwicklung verfolgt. Schauen wir mal, was wir zusammen erreichen können", so Massa.

Bereits im vergangenen Dezember gab es übereinstimmende Medienberichte, laut denen Massas Rückkehr in die Formel 1 bereits beschlossene Sache sei. Die offizielle Verkündung verzögerte sich allerdings, da Mercedes zunächst einmal den Vertrag mit Bottas fix machen musste. Der Finne verlässt Williams nach vier Jahren und wechselt zur neuen Saison nach Brackley.

"Ich bin überglücklich, dass Felipe aus dem Ruhestand zurückkehrt, um 2017 für uns zu fahren", erklärt Claire Williams. "Valtteri hat die einmalige Möglichkeit, zum Konstrukteurs-Weltmeister zu wechseln. Wir haben hart gearbeitet, um eine Einigung mit Mercedes zu erzielen, die Valtteri diese fantastische Möglichkeit eröffnet", so die stellvertretende Teamchefin.


Fotostrecke: Top 10: Felipe Massas beste Rennen

"Felipe war immer ein geliebter der Williams-Familie. Wir alle freuen uns darauf, die Möglichkeit zu haben, noch einmal mit ihm zu arbeiten. Er wollte 2017 sowieso irgendwo fahren, also hat er seinen Wettbewerbsgeist noch kein bisschen verloren. Es war wichtig, dass wir einen starken Ersatz finden, bevor wir Valtteri gehen lassen. Felipe bringt Stabilität, Erfahrung und Talent mit", so Williams.

Seine erfolgreichste Zeit in der Formel 1 erlebte Massa zwischen 2006 und 2008, als er für Ferrari insgesamt elf Siege in drei Jahren holte. Außerdem wurde er 2008 Vizeweltmeister hinter Lewis Hamilton. Ein schwerer Unfall in Ungarn sorgte 2009 dafür, dass der Brasilianer eine lange Pause einlegen musste. Anschließend fuhr er noch bis Ende 2013 für Ferrari, konnte dort aber nicht mehr an alte Erfolge anknüpfen.

2014 wechselte er zu Williams, was seiner Karriere noch einmal einen leichten Schub gab. Zwar reichte es in bisher drei Jahren in Grove ebenfalls nicht mehr zu einem Sieg, allerdings stand er immerhin fünfmal auf dem Podium und fuhr in Österreich 2014 sogar seine erste Pole-Position seit 2008 ein. Bereits jetzt kann der Brasilianer auf stolze 249 Grand-Prix-Starts zurückblicken - 2017 werden noch einige dazukommen.

Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

Top 10 2018: Die spektakulärsten Crashes
Top 10 2018: Die spektakulärsten Crashes

Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault
Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!