powered by Motorsport.com

Ross Brawns Kalenderpuzzle: Triple-Header mit Zwei-Tages-Events?

Die Formel 1 versucht, ihren Kalender für 2020 wieder zusammenzusetzen und kündigt an, möglicherweise auch das Format zu verändern

(Motorsport-Total.com) - Die Formel 1 steht vor der großen Herausforderung, ihren Kalender für 2020 umzugestalten. So viele ausgefallene Rennen wie möglich sollen nachgeholt werden, auch wenn noch unklar ist, wie viele Rennen COVID-19 noch zum Opfer fallen. Bislang sind Australien, Bahrain, China und Vietnam klar, Zandvoort, Barcelona und Monaco stehen aktuell auf der Kippe.

Ross Brawn

Ross Brawn und seinen Kollegen stehen arbeitsreiche Zeiten bevor Zoom

Formel-1-Sportchef Ross Brawn macht sich bereits Gedanken: "Ich denke, wir können einen ordentlichen Kalender basteln", sagt er gegenüber 'Sky Sports F1' und will auch vor ungewöhnlichen Maßnahmen nicht Halt machen.

"Wenn wir die Sommerpause aufbrechen, hätten wir einige Wochenenden, an denen wir ein Rennen haben können", sagt er. Doch weil der Kalender ansonsten recht voll ist, könnten den Teams ungeliebte Triple-Header bevorstehen.

Allerdings stellt Brawn dafür eine mögliche Änderung des Formats in Aussicht. "Wir haben über Zwei-Tages-Events gesprochen", sagt er. "Das könnte eine Option sein." Und es wäre ein guter Testlauf für 2021, wenn das Format ohnehin verkürzt werden wird.


Fotostrecke: In Bildern: Melbourne nach der Formel-1-Absage

"Was wir von den Teams in diesem Jahr brauchen, ist Flexibilität", sagt Brawn weiter. Doch er ist sicher, dass die Teams Verständnis zeigen und am Ende ein Kalender rauskommt, der noch so gut es geht die Saison rettet. "Er wird anders aussehen, aber trotzdem eine gute Anzahl Rennen haben", kündigt er an.

"Ich bin ziemlich optimistisch, dass wir 17 oder 18 Rennen oder mehr haben können. Ich denke, wir können sie einschieben. Es kommt halt darauf an, wann die Saison startet."

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt