powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Renault bestätigt: Lotus-Übernahme am 16. Dezember

Renault hat vor Gericht erklärt, den Kauf von Lotus am 16. Dezember zu vollziehen und bis zum Jahresende alle Gläubiger des Teams zu bezahlen

(Motorsport-Total.com) - Am 16. Dezember wird aus Lotus offiziell das Werksteam von Renault. An diesem Tag soll der Kaufvertrag von beiden Parteien unterschrieben werden, wie Vertreter des Formel-1-Teams und des französischen Autoherstellers am Montag bei einer Anhörung vor dem Obersten Zivilgericht in London erklärten. "Am 16. wird der Kaufvertrag unterschrieben, und sie (Renault; Anm. d. Red.) haben zugestimmt, bis zum 31. alle Gläubiger auszuzahlen", wird Team-Geschäftsführer Matthew Carter von britischen Medien zitiert.

Lotus

Die Schulden von Lotus werden von Renault bis zum Jahresende beglichen Zoom

Aufgrund dieser Angaben wurde die Gerichtsverhandlung, bei der es um die Rückzahlung von Schulden in Höhe von rund 3,75 Millionen Euro durch Lotus an die britischen Finanzbehörden geht, nach kurzer Zeit auf den 21. Dezember vertagt. "Dann müssen wir noch einmal zurückkommen und nachweisen, dass der Kaufvertrag auch wirklich unterschrieben wurde", so Carter.

Mit der heutigen Erklärung scheint eine Insolvenz des Teams endgültig abgewendet. Die Schulden bei den Finanzbehörden hatte Lotus in den Monaten Juni bis August aufgehäuft, als die Verhandlungen über eine Übernahme durch Renault noch im Gange waren. Nach einer zweimaligen Vertagung hatte das Gericht einer zehnwöchigen Zahlungspause zugestimmt, in der die Verhandlungen zwischen Lotus und Renault zu Abschluss gebracht werden sollten. Diese Frist lief am heutigen Montag ab.

Nachdem Renault nun die Begleichung aller Schulden von Lotus bis zum Jahresende angekündigt hat, gehen alle Beteiligten davon aus, dass das Verfahren beim nächsten Gerichtstermin in 14 Tagen endgültig zum Abschluss kommt.

Aktuelles Top-Video

Paddock Monaco: Lauda war
Paddock Monaco: Lauda war "ein anderer Mensch"

"Niki hatte zwei Leben", sagt Giorgio Piola: Vor dem Unfall war er ein Computer, "mehr als Schumacher - nach dem Unfall ein anderer Mensch"

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
07.06. 21:00

Aktuelle Bildergalerien

Grand Prix von Monaco, Donnerstag
Grand Prix von Monaco, Donnerstag

Grand Prix von Monaco, Pre-Events
Grand Prix von Monaco, Pre-Events

Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Monaco
Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Monaco

Hommage an Niki Lauda: Schriftzüge, Spezialhelme und Co. in Monaco
Hommage an Niki Lauda: Schriftzüge, Spezialhelme und Co. in Monaco

Grand Prix von Monaco, Pre-Events
Grand Prix von Monaco, Pre-Events

Reaktionen zum Tod von Niki Lauda
Reaktionen zum Tod von Niki Lauda

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Das neueste von Motor1.com

Zu Besuch bei Pagani: Museum der Meisterwerke
Zu Besuch bei Pagani: Museum der Meisterwerke

Elektroautos 2019: Alle Modelle (Update: mit Opel Corsa-e und Skoda Citigo e iV)
Elektroautos 2019: Alle Modelle (Update: mit Opel Corsa-e und Skoda Citigo e iV)

Opel Corsa (2019): Erste Bilder und Details zum Corsa-e
Opel Corsa (2019): Erste Bilder und Details zum Corsa-e

Skoda Citigo e iV (2019): Neuer Elektro-Kleinstwagen
Skoda Citigo e iV (2019): Neuer Elektro-Kleinstwagen

Skoda Superb (2019): Facelift und Plug-in-Hybrid
Skoda Superb (2019): Facelift und Plug-in-Hybrid

Tatsächlicher Verbrauch: Audi e-tron im Test
Tatsächlicher Verbrauch: Audi e-tron im Test
Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Kraftfahrzeugmechatroniker
Kraftfahrzeugmechatroniker

Ihre Tätigkeit umfasst alle berufstypischen Aufgaben im Motorsport.Unsere Anforderungen: - abgeschlossene Ausbildung als KFZ-Mechatroniker/-in und erste fundierte Berufserfahrung ...