Startseite Menü

Red-Bull-Piloten: Vorfreude auf frische Luft und neue Chancen

Die Red-Bull-Piloten Daniel Ricciardo und Daniil Kwjat blicken dem Formel-1-Saisonstart 2015 mit Freude entgegen: Enger Wettbewerb auf besonderer Strecke

(Motorsport-Total.com) - In einer Woche kommt die Formel 1 wieder richtig in Bewegung. In Australien steht das erste Rennen der Saison 2015 auf dem Programm. Die Red-Bull-Piloten sind frühzeitig nach Melbourne gereist, um sich in Ruhe auf die australische Zeitzone und die Klimabedingungen einstellen zu können. "Die frische Luft" sei es, die ihn in der Heimat sofort begeistere, sagt Daniel Ricciardo. "Ich liebe es, nach Hause zu kommen und die frische Luft zu atmen. Das gibt mir das Gefühl von Heimat."

Ricciardo Kwjat

Statt Tarnlook wieder die bekannten Farben: Der Red Bull RB11 für die Saison 2015 Zoom

"Ich bin so oft außerhalb von Australien, dass ich mich dort wirklich überall heimisch fühle. Die Autos, die dort fahren, der Akzent, das Essen, das Wetter - all dies macht es aus", schildert der Lokalmatador vor dem ersten Rennen der neuen Formel-1-Saison. "Die Tests liefen für uns relativ gut. Wir hatten ein paar Probleme mit der Zuverlässigkeit, konnten aber dennoch recht viele Kilometer abspulen. Wir haben viel gelernt."

"Ich habe das Gefühl, dass von uns noch ein wenig mehr kommen wird", meint der Australier. Man wolle das Potenzial des Red-Bull-Renault RB11 beim Auftritt am kommenden Wochenende komplett ausschöpfen. "Es geht nirgends besser als beim Rennfahren. Ich bin bereit", so Ricciardo. "Ich bin aufgeregt, dass es endlich wieder losgeht. Für mich persönlich ist es eine besondere Freude. Ich fahre zu Hause - unabhängig davon markiert dieses Rennen den Start in ein neues Jahr. Das ist auch immer mit neuer Motivation verbunden."

Kwjat mit Erinnerungen: Punkte beim Debüt 2014

"Die gesamte Stimmung in Melbourne ist beeindruckend. Es ist immer und überall etwas los. Die Strecke macht Spaß. Ich mag immer schon Straßenkurse sehr gern. Es ist eine tolle, schön flüssige Strecke", sagt der Ex-Vettel-Teamkollege. "Die Fans sind nicht scheu. Sie geben alles, feuern laut an und machen Party. Generell leben sie den Sport mit großer Leidenschaft. Es ist toll, dass die Formel 1 in Australien immer weitere Fans findet. Es wird ein richtig populärer Sport. Das ist cool zu sehen."

"Das Rennen in Australien hat immer etwas Besonderes", bestätigt der neue Teamkollege Daniil Kwjat, der bereits am Donnerstag mit seinen Technikern ein gemeinsames Essen am australischen Strand genießen durfte. Die Strecke im Albert Park in Melbourne mache ihm viel Freude, so der Russe. "Ich werde zum zweiten Mal dort fahren. Ich habe beste Erinnerungen an das Rennen im Vorjahr. Es ist ein schöner Ort mit tollem Wetter, großartigem Essen und einzigartiger Atmosphäre."


Brembo Brake Facts: Australien

Der härteste Bremspunkt der Formel-1-Rennstrecke in Melbourne. Welche Kräfte auf die Piloten einwirken. Weitere Formel-1-Videos

"2014 war dort mein allererstes Formel-1-Rennen. Es fühlte sich an wie im Traum, weil ich überhaupt nicht wusste, was ich erwarten sollte. Es ist eine Erinnerung, die für immer bleiben wird", so Kwjat. "Ich habe dieses erste Rennen gleich in den Punkten beendet, wurde der jüngste Punktgewinner überhaupt. Das macht es so speziell." Der Nachwuchsmann war bei seinem Debüt im Toro Rosso sofort auf Rang neun gelandet und hatte aus Australien zwei WM-Zähler mitgenommen.

In diesem Jahr hat Kwjat höhere Ambitionen. Der Russe rechnet sich gute Chancen aus, hinter den offenbar wieder übermächtigen Mercedes in den Kampf gegen Ferrari und Williams eingreifen zu können. "Bei den Tests haben wir unser Bestes gegeben. Es lief nicht immer ganz rund, war aber dennoch produktiv. Im Vergleich zum Vorjahr waren wir auf einem ganz anderen Level", meint er. "Ich bin sicher, dass es in Australien ein enger Wettbewerb wird."

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!