powered by Motorsport.com

Red Bull gewinnt Unternehmen für Kryptowährung als Sponsor

Red Bull ist eine Partnerschaft mit FuturoCoin eingegangen: Es ist das erste Mal, dass ein Unternehmen für Kryptowährung in der Formel 1 tätig ist

(Motorsport-Total.com) - Das Thema Kryptowährung ist mittlerweile auch in der Formel 1 angekommen: Zum ersten Mal in der Geschichte ist ein Unternehmen für solch ein digitales Zahlungsmittel in die Königsklasse eingebunden und als Sponsor eines Teams aktiv. Red Bull hat sich nämlich nun die Dienste von FuturoCoin gesichert.

Pierre Gasly

Genau hinsehen: Auf dem Zusatzflügel rechts neben dem Fahrerhelm ist das Logo Zoom

"In den vergangenen Jahren war der Aufstieg von Blockchain-Technologie und Kryptowährungen ziemlich beeindruckend, und wir freuen uns, dass wir als erstes Formel-1-Team Nutzen daraus ziehen, indem wir eine Partnerschaft mit FuturoCoin eingehen", sagt Teamchef Christian Horner. "Sichere digitale Währungen sind gerade führend bei der technologischen Entwicklung - und wir sind gerne Teil dieser Revolution."

Die neue Partnerschaft zwischen Red Bull und dem Kryptowährungsunternehmen soll über mehrere Jahre laufen und umfasst Branding auf dem neuen RB15, Teamtransportern sowie den Rennoveralls der Fahrer Max Verstappen und Pierre Gasly.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Formel-1-Tickets

ANZEIGE