powered by Motorsport.com
  • 31.03.2004 16:13

  • von Fabian Hust

Ralf Schumacher: Sport statt Swimming-Pool

Ralf Schumacher ist schon seit Sonntag in Dubai, doch statt zu entspannen bereitet er sich mit Sport auf das Rennen vor

(Motorsport-Total.com) - In Dubai gibt es die Garantie, auf sonniges Wetter und jede Menge Luxus-Schlitten zu treffen, doch dafür hatte Ralf Schumacher in den vergangenen Tage kein Auge übrig. Der BMW-Williams-Pilot machte sich nach dem enttäuschenden Wochenende in Malaysia auf nach Dubai, wo er seit Sonntag hart für das dritte Saisonrennen in Bahrain trainiert: "Wer glaubt, dass ich hier nur die Seele baumeln lasse, der ist falsch gewickelt: Nix da Swimming-Pool, nix da Strand und so... Jeden Tag habe ich drei Stunden trainiert, um mich auf die trockene Hitze beim Grand Prix von Bahrain einzustellen", erzählt der Kerpener auf seiner Internetseite.

Titel-Bild zur News: Ralf Schumacher

Ralf Schumacher freut sich auf den neuen Kurs in Bahrain

Der 28-Jährige hat das Gefühl, dass es in Dubai "einen Tick heißer" ist als in Malaysia: "Aber dafür ist die Luft lange nicht so tropisch feucht ist wie in Malaysia. Doch wenn du hier in der Mittagshitze laufen gehst, dann brennt die Sonne runter, das ist Wahnsinn. Laufen, Kraftraum - dazwischen zum D'rüberstreuen noch ein bisschen Schwimmen oder ein Fußballspielchen - ich denke mal, dass ich körperlich optimal auf das nächste Rennen vorbereitet bin." Zum Ausgleich gab es eine Runde Golf, auch wenn sich der Rennfahrer nicht mit Tiger Woods vergleichen möchte: "Aber die Phase, dass Schläger und Ball mein Handicap waren, habe ich schon hinter mir."#w1#

Am Donnerstagvormittag macht sich Ralf Schumacher auf den Weg nach Manama, wo er damit rechnet, dass auf der Strecke schon reger Betrieben herrschen wird: "Da wird es dann eine Völkerwanderung der Formel-1-Fahrer über die Strecke geben, um sich mit dem Kurs ein wenig vertraut zu machen. Darauf freue ich mich schon, bis dorthin werde ich hier in Dubai noch ein wenig trainieren."

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!