powered by Motorsport.com

Prost übernimmt Beraterrolle bei Renault

Alain Prost und Renault bauen ihre Zusammenarbeit aus: Der viermalige Weltmeister berät ab sofort den Vorstand der Sportabteilung

(Motorsport-Total.com) - Alain Prost übernimmt bei Renault mehr Verantwortung. Der Franzose, der seit 2012 als Markenbotschafter für den Autobauer tätig war, übernimmt ab sofort auch eine operative Funktion und wird Berater des Vorstands der Sportabteilung von Renault. In dieser Funktion wird der 58-Jährige auch bei zahlreichen Rennveranstaltungen vor Ort sein, unter anderem bei der Formel 1 und der Renault-World-Series. Prost fuhr von 1981 bis 1983 für das Formel-1-Team von Renault und gewann im Jahr 1993 mit einem von einem Renault-Motor angetrieben Williams seinen vierten WM-Titel.

Alain Prost

Alain Prost übernimmt zusätzliche Aufgaben bei Renault Zoom

"Alains personellen und politischen Erfahrungen in der Formel 1, kombiniert mit seiner scharfen Intelligenz und seinem nach wie vor hohen Enthusiasmus für den Sport waren ein wichtiger Beitrag bei der Konsolidierung als Motorenlieferant für vier Teams", lobt Jean-Michel Jalinier, Präsident von Renault-Sport, seinen Landsmann. "Wir werden uns sein Wissen in diesem Jahr weiter zunutze machen, vor allem bei der Vorbereitung auf die technischen Herausforderungen durch das Motorenreglement 2014."

"Renault hat eine lange Geschichte in der Formel 1, und alles, was sie in diesem Sport unternommen haben, war ein Erfolg", sagt Prost. "Ich habe einige der größten Erfolge meiner Karriere mit Renault-Power erzielt. Im vergangenen Jahr habe ich gesehen, dass sie ihre Leidenschaft für die Formel 1 behalten haben. Auf Grundlage dieser Werte bereiten sie den V6-Motor für 2014 vor. Ich werde meine Erfahrungen und Kenntnisse einbringen und ihnen bei den technischen und strategischen Herausforderungen mit Rat und Tat zur Seite stehen."

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter