powered by Motorsport.com
  • 26.07.2015 · 21:32

  • von Dennis Hamann

Pirelli: Mit vorgeschlagener Reifen-Taktik zum Sieg

(Motorsport-Total.com) - Sebastian Vettel hat genau die von Pirelli vorgeschlagene Reifen-Taktik befolgt und damit seinen zweiten Sieg für Ferrari eingefahren. Der Reifenhersteller schlug vor mit zwei Stopps zu taktieren und auf einem weichen Reifen zu starten. Der mittlere Stint sollte dann ebenfalls mit einem weichen Reifen gefahren werden, bevor man dann das Rennen auf der härteren Mischung zu Ende fahren sollte. Daran hat laut Pirelli auch die Safety-Car-Phase nichts geändert.

Nico Rosberg wählte eine andere Variante der Reifen-Strategie, wurde aber durch seinen Plattfuß aus dem Rennen um einen Podiumsplatz gerissen. Grundsätzlich starteten alle Fahrer bis auf Pastor Maldonado auf der weicheren Mischung, wählten dann aber sehr unterschiedliche Strategien was den Wechsel betraf. So blieb Maldonado mit 25 Runden am längsten auf den Medium-Reifen. Will Stevens fuhr mit der weichen Mischung sogar 26 Runden.

"Gratulation an Sebastian zum Sieg und an Daniil Kwijat zu seinem ersten Formel-1-Podium überhaupt. Das war wirklich eines der dramatischsten Rennen, dass ich je gesehen habe", erklärt Pirelli-Motorsport-Direktor Paul Hembery. "Das Chaos wurde noch durch die unzähligen Möglichkeiten bei den Strategien multipliziert. Deswegen haben wir eine Menge beeindruckender Leistungen gesehen. Die Fans haben genau das bekommen, was diesen spannenden Sport ausmacht."

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter