powered by Motorsport.com

Pirelli: "Diese Saison hat unsere Erwartungen übertroffen"

Paul Hembery zieht ein positives Saisonfazit für Pirelli und bedankt sich bei allen Beteiligten für eine erfolgreiche Rückkehr in den Grand-Prix-Sport

(Motorsport-Total.com) - Kaum zu glauben, aber wahr: Die erste Formel-1-Saison seit der Rückkehr von Pirelli ist nun endgültig beendet. Mit der Zielflagge von Sao Paulo fiel auch der Vorhang für eine solide Leistung der Italiener, die 2011 in die Königsklasse zurückgekehrt waren. Die Pneus des Unternehmens aus Mailand hielten die Formel 1 in der abgelaufenen Saison schwer in Atem, wurden ihrer Aufgabe aber sehr gerecht.

Das Pirelli-Sortiment 2011

In Reih' und Glied: Pirelli meisterte die Rückkehr in die Formel 1 mit Erfolg

Auch beim letzten Rennen des Jahres verrichteten die Pirelli-Reifen ihren Dienst wie inzwischen gewohnt. "Es war nicht das Rennen, das die meisten Leute erwartet hatten, denn der angekündigte Regen blieb aus", sagt Pirelli-Motorsport-Direktor Paul Hembery nach dem WM-Lauf in Brasilien. "Beim letzten Grand Prix des Jahres gab es bei einigen Fahrzeugen gewisse technische Probleme."

"Unsere Reifen waren aber vollkommen zuverlässig, wie schon über die gesamte Saison hinweg. Es gab keine strukturellen Fehler", stellt der Brite heraus und fügt hinzu: "Wir erreichten unser Ziel, einen Leistungsunterschied von unter einer Sekunde zwischen den beiden Mischungen zu haben. Das wird auch im kommenden Jahr der Fall sein." Die Saison 2011 behalte man in allerbester Erinnerung.


Fotos: Großer Preis von Brasilien


"Wenn überhaupt, dann hat diese Saison unsere Erwartungen übertroffen. Niemals zuvor wurde in der Formel-1-Weltmeisterschaft mehr überholt als 2011", erklärt Hembery. Dazu trugen jedoch nicht nur die Rennreifen von Pirelli bei, sondern gewiss auch die technischen Hilfsmittel der Piloten. In diesem Jahr standen den Teams nämlich auch KERS und der verstellbare Heckflügel zur Verfügung.

Ungeachtet dessen ist Hembery hochzufrieden und merkt an: "Ich möchte diese Gelegenheit dazu nutzen, mich bei unserem gesamten Team in Mailand, Didcot und Izmit für die außergewöhnlich gute Arbeit zu bedanken. Sie dürfen stolz auf ihre Leistungen sein. Außerdem möchte ich mich bei den Fahrern und Teams für ihre großzügige Unterstützung, ihren Rat und ihre Partnerschaft bedanken."

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Formel-1-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!