powered by Motorsport.com
  • 08.06.2018 · 16:32

  • von Marko Knab & Adam Cooper

Perez: Fan und Freund der mexikanischen Nationalmannschaft

Wieder finden Formel-1-Rennen und Fussball-WM im gleichen Zeitraum statt - Sergio Perez drückt seinen Freunden in der mexikanischen Mannschaft die Daumen

(Motorsport-Total.com) - Wie schon in den vergangenen Jahren findet der Große Preis von Kanada nur wenige Tage vor dem Eröffnungsspiel der aktuellen Fußballweltmeisterschaft statt. Wenn in Russland der Ball rollt, fiebert auch das Fahrerlager der Formel 1 mit, besonders aber Sergio Perez. Der Mexikaner ist nicht nur glühender Fan seiner Nationalmannschaft, sondern ist mit zahlreichen Aktueren der "El Tri", wie die mexikanische Elf auch genannt wird, befreundet.

Sergio Perez

Sergio Perez ist ein großer Fan der mexikanischen Nationalmannschaft Zoom

"Chicharito (Javier Hernandez; Anm. d. Red.) ist ein guter Freund von mir. Wir kommen aus der gleichen Stadt", erzählt der in Guadelajara geborene Perez. Aber auch mit den anderen Fußballern versteht er sich nach eigener Aussage gut: "Ich kenne sie sehr gut", sagt er. "Mit den meisten von ihnen bin ich befreundet."

Aber nicht nur deshalb freut sich Perez auf das große Turnier in Russland. "Die Weltmeisterschaft ist etwas Großartiges", schwärmt der Force-India-Pilot. "Ich freue mich so sehr darauf", jubelt er deshalb schon vor dem ersten Tor für Mexiko. Obwohl am kommenden Wochenende kein Grand Prix ansteht sorgt sich Perez, das Spiel gegen Deutschland am 17. Juni sehen zu können. "Ich hoffe, dass ich überhaupt die Zeit finde ein Spiel zu schauen", blickt er auf den stressigen Rennkalender der Königsklasse vor der Sommerpause.

Eine Prognose für das Spiel gegen Deutschland wiederum wagt Perez nicht, aber nennt seine beiden Turnierfavoriten. Aus seiner Sicht sind Frankreich und Brasilien die heißesten Anwärter auf den Pokal. Titelverteidiger Deutschland sieht er dagegen nicht in der ganz vorne. "Frankreich und Brasilien. Diese beiden sind die Favoriten, glaube ich", ist sich Perez sicher.

Neueste Kommentare