Offiziell: Force India bestätigt Sergio Perez für 2017

Nach zahlreichen Quasi-Bestätigungen ist es jetzt endlich ganz offiziell: Sergio Perez wird auch in der Formel-1-Saison 2017 für Force India fahren

(Motorsport-Total.com) - Nach einem wochenlangen Geduldsspiel sind endlich alle Verträge unterschrieben: Sergio Perez wird auch in der Formel-1-Saison 2017 für Force India an den Start gehen. Das hat das indisch-britische Team nun offiziell bekannt gegeben.

Titel-Bild zur News: Sergio Perez

Sergio Perez wird 2017 seine vierte Saison für Force India bestreiten Zoom

"Ich bin sehr froh, bekannt geben zu können, dass ich 2017 mit Force India Rennen fahren werde. Das Team und meine Unterstützer haben ihre Vereinbarungen nun geschlossen", bestätigt Perez in einer offiziellen Aussendung. Diese wurde um 2:00 Uhr Ortszeit am Montagmorgen in Kuala Lumpur verschickt und erreichte Mexiko-Stadt somit am Sonntagnachmittag um 13:00 Uhr - ein optimaler Zeitpunkt für die Montagsausgaben der Printmedien.

Perez hatte Force India noch am Donnerstag gedroht, dass er sich gezwungen sehe, nach Alternativen Ausschau zu halten, sollte nicht bald eine Einigung erzielt werden. Zuvor hatte er eine Bekanntgabe schon für Singapur und dann Malaysia angekündigt. Am Samstag bestätigte er dann, dass sich in den Vertragsverhandlungen einiges bewegt habe - da war die Entscheidung schon gefallen. Jetzt wurde auch die Öffentlichkeit informiert.

"Ich bin in diesem Team sehr glücklich und habe ein gutes Gefühl für die Zukunft", sagt der 26-Jährige. "Ich habe die Fortschritte gesehen, die wir in den vergangenen Jahren gemacht haben, und ich bin mir sicher, dass wir noch mehr erreichen können. Das Team kennt mich gut, und Stabilität ist besonders angesichts der Regeländerungen für nächstes Jahr wichtig. Ich freue mich auf den Rest der Saison und auf die Herausforderung, die uns 2017 erwartet."

"Ich danke dem Team dafür, dass es an mich glaubt, und ich werde mein Bestes geben, dieses Vertrauen mit Punkten, Podestplätzen und hoffentlich Siegen zurückzuzahlen", erklärt Perez. "Ich möchte mich außerdem bei unseren mexikanischen Partnern bedanken, besonders Telmex und Telcel, die mich schon unterstützen, seit ich ein kleiner Junge war. Sie spielen während meiner Reise durch diesen Sport weiterhin eine wichtige Rolle."

Der ehemalige Sauber- und McLaren-Pilot fährt seit 2014 für Force India und stand in drei Jahren viermal auf dem Podium. Zuletzt gab es Gerüchte, dass er zu Renault wechseln könnte, diese bewahrheiteten sich jedoch nicht. Unklar ist, wer 2017 sein Teamkollege sein wird. Zwar hat Nico Hülkenberg einen bestehenden Vertrag, aktuelle Spekulationen bringen ihn aber mit einem Wechsel in Verbindung. Logischer Nachfolger wäre dann Mercedes-Junior Pascal Wehrlein.

Folgen Sie uns!